Planungstipps zur Vor-& Nachbereitung

Planungstipps zur Vor-& Nachbereitung 

 

(Unterrichts-)Vorbereitung vor der Klassenfahrt

 

Planung von Wünschen und Vorstellungen

  • Wer teilt mit wem ein Zimmer?
  • Wer übernimmt wann welche Küchen- oder Tischdienste?
  • Soll ein gemeinsames Plakat für den Gruppenraum vor Ort erstellt werden?
  • Soll ein gemeinsames T-Shirt gestaltet werden?

Planung eines „Bunten Abends“

Die Schüler*innen können selbst die Verantwortung für ein Abendprogramm übernehmen und beantworten bzw. bearbeiten dabei folgende Fragen:

  • Gibt es ein Motto?
  • Möchten wir etwas aufführen?
  • Machen wir ein Quiz oder spielen wir Musik?
  • Brauchen wir Musik?
  • Möchten wir den Raum dekorieren?
  • Wer ist für was verantwortlich?

 

Arbeitsaufträge für die Klassenfahrt

 

  • Die Schüler*innen legen ein Tagebuch für die Zeit der Klassenfahrt an, in der bestimmte Punkte bearbeitet werden, zum Beispiel:
    • Die Schüler*innen bekommen den Auftrag Fotos zu einem bestimmten Thema zu machen
    • Die Schüler*innen bekommen den Auftrag während der Klassenfahrt Interviews zu einem bestimmten Thema zu führen
    • Die Schüler*innen sollen Materialien sammeln und dazu Kurzgeschichten schreiben.
  • Die Schüler*innen bereiten sich schon einmal inhaltlich auf die Themen der Klassenfahrt vor. Bei einer Klassenfahrt im Bereich
    • Umwelt: wird schon einmal vorab der Wald besucht
    • Kultur: wird die Stadt/die Gedenkstätte schon einmal betrachtet
    • Sport: werden schon einmal gemeinsam Übungen gemacht
    • Und und und…

Detaillierte Impulse für Vor- und Nachbereitung finden Sie klassenfahrts-/themenbezogen in unseren Katalogen für Klassenfahrten mit dem Siegel „Lehrplan unterstützend“.

 

Klassenfahrt und soziale Medien 

Lehrkräfte sollten bereits vor der Klassenfahrt mit Schüler*innen und Eltern Regeln im Umgang mit Fotos, Videos und Sozialen Medien festlegen. Als Lehrkraft empfiehlt es sich bereits im Unterricht auf die Medienkompetenz der Schüler*innen einzuwirken und ihnen die Konsequenzen aufzuzeigen. Legen Sie zusammen mit der Klasse Regeln und disziplinarische Maßnahmen fest, wenn Schüler*innen gegen selbstgesetzte Vorschriften verstoßen.

Beispielregeln:

  • Ich frage die Personen um Erlaubnis, bevor ich sie fotografiere.
  • Bevor ich ein Bild ins Netz stelle, müssen die abgebildeten Personen zustimmen.
  • Ich schreibe keine Kommentare, Tweets oder andere Äußerungen über andere Mitschüler*innen auf Klassenfahrt.

 

Gemeinsam Regeln aufstellen – ein Beispiel

  • Wir sind pünktlich!!!
  •  Die Unterkunft wird nicht eigenständig verlassen
  •  Wenn ich mit einer Gruppe unterwegs bin, melde ich mich vorher bei der Lehrkraft ab. Wir bleiben als Gruppe zusammen.
  •  Wir treffen uns täglich um 09.15 Uhr und 19.15 Uhr im Gruppenraum.
  • Wir halten uns an die Hausregeln

 

(Unterrichts-)Nachbereitung nach der Klassenfahrt

 

Klassenfahrten sind immer ein Happening und sorgen für ein ganz neues Gruppenbewusstsein. Um die Euphorie noch einmal aufleben oder weiterleben zu lassen, gilt es die Klassenfahrt noch einmal nahzubereiten.

  • Klassenfahrt-Erlebnisse noch einmal als Gruppe Revue passieren lassen
    • Die Schüler*innen gestalten eine Collage mit gesammelten Fotos
    • Die Schüler*innen präsentieren ihre Kurzgeschichten/Interviews und machen daraus ein Buch
    • Bei einem gemeinsamen Frühstück/ Grillfest werden noch einmal die schönsten Momente jeder Person erzählt
    •  
  • Klassenfahrt-Erlebnisse mit Eltern und anderen teilen
    • Erstellte Kunstwerke/ eingeübte Theaterstücke/ gesammelte Geschichten werden bei einem kleinen Fest vor den Eltern präsentiert.
    • Die Schüler*innen übertragen Gelerntes (z.B. zu Nachhaltigkeit, sozialer Zusammenhalt usw.) auf Ihren Alltag und integrieren Elemente in der Schule/ im Alltag,
Hostelling International - Weltverband von mehr als 3.000 Jugendherbergen weltweit