Umwelt | Jugendherberge

 

Lebenswelten bewusst und nachhaltig erfahren

Ein umweltbewusstes und klimaschonendes Leben ist erstrebenswert und die Grundlagen für das entsprechende Bewusstsein sollten möglichst früh vermittelt werden – am besten draußen in der Natur und mit jeder Menge Spaß und Abenteuern. 

Mit speziellen Bildungsprogrammen und Angeboten leisten die Jugendherbergen hier einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung: auf kreative Art und Weise. Wiesen, Wälder und Gewässer nach heimischen Tierarten untersuchen, den eigenen Salat aus dem Kräuterbeet zusammenstellen oder auf praktische Art und Weise erfahren, wie Solarenergie funktioniert: Die Umwelt | Jugendherbergen haben sich darauf spezialisiert, ökologisches und soziales Lernen auf facettenreichen Wegen zu fördern. Dazu gehört gesunde, regionale Ernährung, das Schonen von Ressourcen oder effiziente Energienutzung aber auch Angebote zum Erlernen von sozialverantwortlichem Handeln.

Alle Umwelt | Jugendherbergen »

Themenschwerpunkte sind folgende

  • Eine professionelle Betreuung vor und während des Aufenthaltes.
  • Betreute Programmangebote mit regionalem Bezug auf Basis des Konzeptes „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE)“.
  • Eine Jugendherberge mit CO2-Fußabdruck und aktivem Einsatz von Energiesparmaßnahmen, regenerativem Strom und Mülltrennung.
  • Ein Verpflegungskonzept mit Bio-Lebensmitteln aus der Region, einem vegetarischen Tag pro Woche, MSC zertifizierten Fleisch- und Fischprodukten und Einsatz/Verkauf von Fair gehandelten Produkten.
  • Eine Grundausstattung mit Materialien, Geräten und Räumen passend zum umweltpädagogischen Schwerpunkt der Jugendherberge.
  • Einzelunterbringung für Referenten und Lehrer.