Ukraine
Aus aktuellem Anlass

Das gesamte Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) ist erschüttert von den Ereignissen der letzten Tage. Der Angriff auf die Ukraine und die daraus resultierenden Bilder machen uns fassungslos. Mitten in Europa sehen sich die Menschen im gesamten Land nahezu ohnmächtig einem Einmarsch ausgesetzt, der unermessliches Leid und Angst mit sich bringt. Als gemeinnütziger Verband, der für Gemeinschaft, gegenseitigen Respekt und Völkerverständigung steht, verurteilen wir die russische Aggression ausdrücklich!

Das DJH Rheinland steht genau für das Gegenteil. Wir stehen für Völkerverständigung und Jugendaustausch, für die internationale Begegnung von Menschen und für Frieden. Und wir helfen. Wir stehen aktuell überall in Deutschland mit den zuständigen Behörden in Kontakt, ob und in welchem Umfang eine Unterbringung und Betreuung von geflüchteten Kindern, Jugendlichen und Familien in unseren Jugendherbergen möglich ist.

Wir stehen zu unserer gesellschaftlichen Verantwortung, diesen Menschen jetzt in ihrer Notlage einen sicheren Ort zu bieten. Unsere Gedanken sind bei den betroffenen Menschen in der Ukraine. Möge die Diplomatie wieder Oberhand gewinnen. Möge wieder Frieden einkehren.

Hostelling International - Weltverband von mehr als 3.000 Jugendherbergen weltweit