Release master 04.03.2024 17:11:11,88

Klassenfahrten nach Wirsberg

Bausteine für Klassenfahrten

Jugendherberge Wirsberg

Mit unseren Bausteinen für Klassenfahrten kannst du dir die perfekte Klassenfahrt für deine Klasse basteln. Wähle aus unseren vielen spannenden und aufregenden Angeboten und werde kreativ! Wir beraten dich gerne bei der Zusammenstellung deiner ganz persönlichen Klassenfahrt!

Umwelt & Natur

Besuch Erlebnisbauernhof /kurz  (1.-9. Klasse)

Der Bauernhof liegt malerisch in einer Auenlandschaft zwischen Wirsberg und Neuenmarkt, umgeben von Weide, Feldern und Wald.
Auf dem Erlebnisbauernhof leben allerlei verschiedene Tierarten, angefangen vom Rind übers Schwein bis hin zu verschiedenen Geflügelarten.

Außerdem gibt es ein Gewächshaus und im Sommer kann man auf der Heidelbeerplantage selbst leckere Früchte ernten.

Es stehen verschiedene Programme zur Auswahl.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet. Bitte wende dich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.

Dauer: 1,5 Stunden, Mo-Fr, mind. 10 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
5,00 € p. Pers.

Umwelt & Natur

Besuch Erlebnisbauernhof /lang  (1.-9. Klasse)

Der Bauernhof liegt malerisch in einer Auenlandschaft zwischen Wirsberg und Neuenmarkt, umgeben von Weide, Feldern und Wald.
Auf dem Erlebnisbauernhof leben allerlei verschiedene Tierarten, angefangen vom Rind übers Schwein bis hin zu verschiedenen Geflügelarten.

Außerdem gibt es ein Gewächshaus und im Sommer kann man auf der Heidelbeerplantage selbst leckere Früchte ernten.

Es stehen verschiedene Programme zur Auswahl:
  • Die Kuh: mal nicht im Stall
  • Bauernhof: Früher und Heute
  • Das Gewächshaus: Tomate, Gurke, Paprika
  • Vom Getreide zum Ei
  • Schwein, Schnitzel, Bratwurst
Alle Programme sind altersgerecht gestaltet, denn es sollte natürlich niemand über- oder gar unterfordert sein.
Selbstverständlich kommen Spiel und Spaß auch nicht zu kurz!

Wetterfeste Kleidung wird empfohlen.

Die Schüler*innen der 2., 3.. und 4. Klassen, sowie alle Förderschulklassen, können unseren Bauernhof einmalig kostenfrei besuchen. Das Angebot findet begleitend zum HSU-Unterricht statt und die Kosten hierfür werden vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten getragen. Für DIESE Schulklassen aus Bayern, die noch nicht am Programm „Erlebnis Bauernhof“ teilgenommen haben, fällt lediglich ein Unkostenbeitrag von 1,50 Euro je Kind für Verpflegung an.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet. Bitte wende dich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.

Dauer: 3,5 Stunden, Mo-Fr, mind. 10 Teilnehmende

01.02.2024  -  31.12.2024
15,00 € p. Pers.

Kultur & Gesellschaft

„Der mutige Ritter“  (1.-4. Klasse)

Ein kindgerechter Spaziergang durch die Altstadt von Kulmbach
Ihr meint, Stadtgeschichte sei langweilig? Ganz und gar nicht! Ihr werdet von mutigen Landsknechten hören, von armen Webern und reichen Pfeffersäcken, die Geheimnisse mittelalterlicher Bauten entschlüsseln und mit uns zusammen eintauchen in die mittelalterliche Welt der Landsknechte, Handwerker und Markgrafen. Für besonders „Findige" gibt es kleine Preise. Stadtgeschichte als Abenteuerreise! Als Höhepunkt werden wir gemeinsam einen Turm der früheren Kulmbacher Stadtbefestigung besteigen und dort auf Schatzsuche gehen. Dabei geht es musikalisch zu, wenn wir gemeinsam unser Gold-Lied einstimmen.

Bitte der Witterung entsprechende Kleidung mitbringen. Fahrt mit dem Zug von Neuenmarkt nach Kulmbach nötig (in Eigenregie, nicht inklusive).

Das Programm ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet. Nähere Informationen erhältst du von dem Team der Jugendherberge.

Dauer: ca. 90 Minuten, mind. 5 / max. 20 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
Gruppengröße 5 - 20, 90,00 € p. Baustein

Kultur & Gesellschaft

Bayerisches Bäckereimuseum I  (1.-4. Klasse)

"Wassergeflüster“

Lehrreich, spannend und unterhaltsam

Ohne Wasser geht nichts! Wie wichtig ist Wasser für unser Leben? Antworten auf diese Fragen erhalten die Kinder im Bayerischen Bäckereimuseum. Das Programm „Wassergeflüster“ beginnt für jede Gruppe mit einem Rundgang durch das Bayerische Bäckereimuseum. Hier nähern sich die Kinder dem „nassen Element“ in der Abteilung Landwirtschaft an. Sie lernen wie wichtig Wasser in Form von Regen für das Wachstum aller Pflanzen ist. Im Mühlenwesen begegnet ihnen Wasser als Bach, Mühlkanal und Antriebskraft der Mühlen. In der Backstube lernen die Kinder Wasser als wichtigen Bestandteil unseres Brotes kennen. Anschließend verwandeln sich die Kinder selbst in Wassertropfen und erforschen im Kinderreich spielerisch das Prinzip einer Mühle. Freies Spiel und eine kleine Wasserverkostung mit kleiner Brotzeit lassen die gewonnenen Eindrücke schmecken und runden das Programm didaktisch und geschmacklich ab.

Bitte der Witterung entsprechende Kleidung tragen.

Hinzu kommt die Fahrt mit dem Zug von Neuenmarkt nach Kulmbach und zurück.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte wende dich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.
Mit leichter Gehbehinderung möglich, auch mit Rollstuhl (vorherige Absprache).

Dauer: 1,5 Stunden, Di-So, mind. 5 / max. 30 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
Gruppengröße 5 - 30, 150,00 € p. Baustein

Kultur & Gesellschaft

Bayerisches Bäckereimuseum II  (1.-4. Klasse)

"Kleine Bäckermeister*innen“

Lehrreich, spannend und unterhaltsam

Das große Backhäuschen aus dem 17. Jahrhundert begrüßt unsere Gäste im Bayerischen Bäckereimuseum. Das Backen von vielen Brotlaiben im großen, mit Holz befeuerten Backofen war früher eine wichtige Aufgabe der Bäuerin. Die Kinder verfolgen den Weg eines Getreidekorns von der Aussaat, Ähre, in die Mühle bis in die Backstube. Hier erfahren sie aus welchen Zutaten der Bäcker sein Brot backt und wie anstrengend es war, die schwere Teigmasse durchkneten. Mit Händen und Augen begreifen die Kinder die Unterschiede der Getreideähren. Die Entwicklung des Mahlens und den hohen Kraftaufwand lernen die Schüler*innen an einer interaktiven Station kennen. Lieder und Geschichten über Mühlen begleiten bis in die Backstube. Mehl, Wasser, Salz Hefe. Vor der Backstube sehen die Kinder wie Brot entsteht. Ein Blick in das Mikroskop verrät wie Hefepilze arbeiten.
Wer will fleißige Bäcker*innen sehen?
Vor und nach dem Museumsrundgang kneten und formen die Kinder ihre Teiglinge selbst. Sie begleiten ihre Brötchen in den Garraum und schauen dem Bäcker vor dem Backofen über die Schulter. Die Kinder erleben wie ihre eigenen Gebäckstücke im Ofen goldbraun werden und dürfen es nach dem Abkühlen mit nach Hause nehmen. Die Mühle, der Bäckerladen und die Backstube im Kinderreich lassen das Erlebte spielerisch imitieren. Eine kleine Stärkung mit unserem Museumsbrot rundet das Museumserlebnis didaktisch ab.

Bitte der Witterung entsprechende Kleidung tragen.

Hinzu kommt die Fahrt mit dem Zug von Neuenmarkt nach Kulmbach und zurück.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte wende dich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.
Mit leichter Gehbehinderung möglich, auch mit Rollstuhl (vorherige Absprache).

Dauer: 3 Stunden, Di-So, mind. 5 / max. 30 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
Gruppengröße 5 - 30, 195,00 € p. Baustein

Kultur & Gesellschaft

Bayerisches Bäckereimuseum III  (1.-4. Klasse)

"Vom Korn zum Brot“

Lehrreich, spannend und unterhaltsam

Das große Backhäuschen aus dem 17. Jahrhundert begrüßt unsere Gäste im Bayerischen Bäckereimuseum. Das Backen von vielen Brotlaiben im großen, mit Holz befeuerten Backofen war früher eine wichtige Aufgabe der Bäuerin. Unsere kleinen Gäste verfolgen den Weg eines Getreidekorns von der Aussaat zur Ähre, in die Mühle bis in die Backstube. Hier erfahren sie aus welchen Zutaten der Bäcker sein Brot backt und wie anstrengend es war, die schwere Teigmasse durchzukneten. Die Kinder lernen unterschiedliche Mühlsteine und Getreideähren kennen. Sie hören Lieder und Geschichten rund um die Mühle und mit einem Blick in das Mikroskop entdecken die Kinder Hefepilze bei der Arbeit ….bei einem Happen Museumsbrot lassen sich die kleinen Entdecker*innen die Eindrücke zum Abschluss des Rundgangs schmecken. 

Bitte der Witterung entsprechende Kleidung tragen.

Hinzu kommt die Fahrt mit dem Zug von Neuenmarkt nach Kulmbach und zurück.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte wende dich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.
Mit leichter Gehbehinderung möglich, auch mit Rollstuhl (vorherige Absprache).

Dauer: ca. 1 Stunde, Di-So, mind. 5 / max. 30 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
Gruppengröße 5 - 30, 70,00 € p. Baustein

Kultur & Gesellschaft

Bayerisches Bäckereimuseum IV  (5.-12. Klasse)

„Das Universum beginnt mit dem Brot“

Lernen mit Spaß und Genuss

Mehl, Wasser und Salz – mehr braucht ein gutes Brot nicht. Die Schüler*innen erfahren im Bayerischen Bäckereimuseum welche Zutaten in einem Brot stecken und wie anstrengend es war die schwere Teigmasse durchzukneten. Mit Blick auf die authentischen Objekte entdecken die Teilnehmenden den Facettenreichtum des Kulturguten Brot. Von der landwirtschaftlichen und handwerklichen Herstellung, über die historische und internationale Sortenvielfalt, Aspekte des Hungers und der Notzeiten und die Bedeutung des Brotes in unserer Alltagskultur und gesellschaftspolitischer, sowie religiöser Symbolik…eine Scheibe Museumsbrot rundet den Museumsbesuch kulinarisch ab. So schmeckt gelebte Kultur!


Bitte der Witterung entsprechende Kleidung tragen.

Hinzu kommt die Fahrt mit dem Zug von Neuenmarkt nach Kulmbach und zurück.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte wende dich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.
Mit leichter Gehbehinderung möglich, auch mit Rollstuhl (vorherige Absprache).

Dauer: 1 Stunde, Di-So, mind. 5 / max. 30 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
Gruppengröße 5 - 30, 70,00 € p. Baustein

Kultur & Gesellschaft

Bayerisches Bäckereimuseum V  (5.-12. Klasse)

„Mangel im Überfluss - mit Backaktion“

Lehrreich, spannend und unterhaltsam

Was ist unser Essen wert? Im Bayerischen Bäckereimuseum lernen die Schüler*innen Aspekte wie das luxuriöse Überangebot an Nahrungsmittel, den globalen Handel mit Agrarprodukten oder unbedachte Lebensmittelverschwendung kritisch zu hinterfragen. Bäcker*innen, ihr Handwerk und das Brot stehen exemplarisch für die historische Entwicklung, die gesellschaftliche Bedeutung und die kulturelle Wertzuweisung unserer Essgewohnheiten. Dabei steht eine Frage im Raum: Was ist Hunger? Historische und aktuelle Ursachen und Auswirkungen von Kriegen, Naturkatastrophen, Klimawandel und menschlicher Ausbeutung führen die Tragweite von Hunger und Not vor Augen. Die Schüler*innen erschließen sich gemeinsam die ungleiche Verteilung auf der Welt. Denkanstöße für das eigene Konsumverhalten werden an die Hand gegeben. Wie erreichen wir eine gesunde Ernährung mit ökologischer, ökonomischer und sozialer Dimension: Diesen Weg beschreiten die Schüler*innen spielerisch mit Optionskarten. Mit eigen Händen kneten und formen die Schüler*innen ihre Teiglinge. Die Erfahrung des Handwerk, die Zeit im Garraum, die Eindrücke in der Backstube und das Geschmackserlebnis der eigenen Arbeit vermitteln den unersetzlichen Wert einen einzelnen Gebäckstücks und bescheren den Schüler*innen ein unvergessliches Museumserlebnis.

Bitte der Witterung entsprechende Kleidung tragen.

Hinzu kommt die Fahrt mit dem Zug von Neuenmarkt nach Kulmbach und zurück.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte wende dich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.
Mit leichter Gehbehinderung möglich, auch mit Rollstuhl (vorherige Absprache).

Dauer: ca. 3,5 Stunden, Di-So, mind. 5 / max. 30 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
Gruppengröße 5 - 30, 195,00 € p. Baustein

Kultur & Gesellschaft

Bayerisches Bäckereimuseum VI  (5.-12. Klasse)

„Mangel im Überfluss“

Lehrreich, spannend und unterhaltsam

Was ist unser Essen wert? Im Bayerischen Bäckereimuseum erforschen die Schüler*innen Aspekte wie das luxuriöse Überangebot an Nahrungsmittel, den globalen Handel mit Agrarprodukten oder unbedachte Lebensmittelverschwendung kritisch zu hinterfragen. Bäcker*innen, ihr Handwerk und das Brot stehen exemplarisch für die historische Entwicklung, die gesellschaftliche Bedeutung und die kulturelle Wertzuweisung unserer Essgewohnheiten. Dabei steht eine Frage im Raum: Was ist Hunger? Historische und aktuelle Ursachen und Auswirkungen von Kriegen, Naturkatastrophen, Klimawandel und menschlicher Ausbeutung führen die Tragweite von Hunger und Not vor Augen. Die Schüler*innen erschließen sich gemeinsam die ungleiche Verteilung auf der Welt. Denkanstöße für das eigene Konsumverhalten werden an die Hand gegeben. Wie erreichen wir eine gesunde Ernährung mit ökologischer, ökonomischer und sozialer Dimension: Diesen Weg beschreiten die Schüler*innen spielerisch mit Optionskarten. Ein dunkles Brot aus der Museumsbackstube runden das Programm kulinarisch ab

Bitte der Witterung entsprechende Kleidung tragen.

Hinzu kommt die Fahrt mit dem Zug von Neuenmarkt nach Kulmbach und zurück.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte wende dich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.
Mit leichter Gehbehinderung möglich, auch mit Rollstuhl (vorherige Absprache).

Dauer: ca. 1,5 Stunden, Di-So, mind. 5 / max. 30 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
Gruppengröße 5 - 30, 150,00 € p. Baustein

Kultur & Gesellschaft

Bayerisches Brauereimuseum  (5.-12. Klasse)

"Vom Halm ins Glas"

Lehrreich, spannend und unterhaltsam

Authentische Objekte am originalen Schauplatz der ehemaligen Mönchshofbrauerei lassen die historische Entwicklung des Bierbrauers und der Nebenhandwerke bis zur heutigen Produktion moderner Brauereien erleben. Die Stadt Kulmbach und die Region Oberfranken blicken auf eine lange Biertradition zurück, welche heute noch im Kulmbacher Land präsent ist.

…als kleine praktische Übung gibt es am Ende des Rundgangs ein Erfrischungsgetränk.

Bitte der Witterung entsprechende Kleidung tragen.

Hinzu kommt die Fahrt mit dem Zug von Neuenmarkt nach Kulmbach und zurück.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte wende dich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.
Mit leichter Gehbehinderung möglich, auch mit Rollstuhl (vorherige Absprache).

Dauer: 1 Stunde, Di-So, mind. 5 / max. 30 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
Gruppengröße 5 - 30, 70,00 € p. Baustein/Tag

Kultur & Gesellschaft

Deutsches Gewürzmuseum I  (1.-4. Klasse)

„Gewürze – lieb & teuer“

Welche Gewürze gibt es und wie sehen sie aus? Eine kleine Gewürzkunde mit Händen, Nase und Augen auf dem Basar im Deutschen Gewürzmuseum lässt die Kinder in die Welt der Gewürze eintauchen. Wer war Marco Polo? Wie viel Wasser kann ein Kamel trinken? Fragen rund um die Seidenstraße und Handel mit Gewürzen werden beantwortet und für die Kinder aufbereitet. Im Botanikum erforschen die Kinder ausgewählte Gewürzpflanzen von der Wurzel bis zur Blüte und lernen mehr über die Verwendung der Gewürze in der Küche. Im Kinderreich riechen die Kinder duftende Gewürze und stellen ihre eigene Gewürzmischung her. Das gereichte Museumsbrot sorgt für eine kleine Stärkung. Freies Spiel auf der Mühle und Kaufladen runden das Programm didaktisch ab.  

Bitte der Witterung entsprechende Kleidung tragen.

Hinzu kommt noch die Fahrt mit der Bahn von Neuenmarkt nach Kulmbach.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte wende dich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.
Mit leichter Gehbehinderung möglich, auch mit Rollstuhl (vorherige Absprache).

Dauer: ca. 1,5 Stunden, Di-So, mind. 5 / max. 30 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
Gruppengröße 5 - 30, 150,00 € p. Baustein

Kultur & Gesellschaft

Deutsches Gewürzmuseum II  (1.-4. Klasse)

"Gewürze rund um die Welt“

Lernen mit Spaß und Genuss

Mit Augen, Händen und Nase entdecken die Kinder auf dem Basar im Deutschen Gewürzmuseum die Vielfalt der Gewürze. Auf großen Containerschiffen, in Frachtflugzeugen oder LKWs gelangen die Gewürze in unsere Kochtöpfe. Aber wie war das früher? Die Schüler*innen begeben sich auf die Reise rund um die Welt. Hier begegnen ihnen auf der Seidenstraße Marco Polo und Kamele. Sie lernen die berühmten Seefahrer kennen und reisen über die Alpen bis nach Nürnberg.
…bei einen Happen Museumsbrot lassen sich die kleinen Entdecker*innen die Eindrücke zum Abschluss des Rundgangs schmecken.

Bitte der Witterung entsprechende Kleidung tragen.

Hinzu kommt die Fahrt mit dem Zug von Neuenmarkt nach Kulmbach und zurück.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte wende dich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.
Mit leichter Gehbehinderung möglich, auch mit Rollstuhl (vorherige Absprache).

Dauer: 1 Stunde, Di-So, mind. 5 / max. 30 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
Gruppengröße 5 - 30, 70,00 € p. Baustein

Kultur & Gesellschaft

Deutsches Gewürzmuseum III  (5.-12. Klasse)

„Der lange Weg der Gewürze“
Im Deutschen Gewürzmuseum entdecken die Schüler*innen den Facettenreichtum der Gewürze, ihrer Botanik, ihrer Kulturgeschichte, ihrer Wirkstoffe und ihrer Verwendung. Auf dem Basar beeindrucken die Gewürze in ihrer Vielfalt mit Gerüchen, Formen und Farben. Anschließend begeben sich die Besucher*innen auf die mittelalterliche Seidenstraße und auf die Weltmeere, um den Warenhandel, den kulturellen Austausch, sowie die Gefahren und Belastungen auf den Handelsrouten kennenzulernen. Im Botanikum lassen sich die Gewürze leicht ihren botanischen Familien zuordnen. Die Verwendung der Gewürze in der Küche und als Heilmittel in Vergangenheit und Gegenwart kennen die Teilnehmenden aus ihrer Lebenswelt….eine Scheibe Museumsbrot rundet den Museumsbesuch kulinarisch ab. Vielleicht erraten die Feinschmecker*innen welche Gewürze im Brot sind?

Jede*r Genießer*in erhält eine Forscherurkunde als Andenken.

Bitte der Witterung entsprechende Kleidung tragen.

Hinzu kommt die Fahrt mit dem Zug von Neuenmarkt nach Kulmbach und zurück.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte wende dich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.
Mit leichter Gehbehinderung möglich, auch mit Rollstuhl (vorherige Absprache).

Dauer: 1 Stunde, Di-So, mind. 5 / max. 30 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
Gruppengröße 5 - 30, 70,00 € p. Baustein

Kultur & Gesellschaft

Deutsches Gewürzmuseum IV  (5.-12. Klasse)

„Marco Polo, Kolumbus & Co“

Lehrreich, spannend und unterhaltsam
Lehrreich, spannend und unterhaltsam erleben die Schüler*innen den langen Weg der Gewürze im Deutschen Gewürzmuseum. Die Teilnehmenden betrachten die geographischen Gegebenheiten der Seidenstraße sowie anderer mittelalterlichen Handelswege. Seefahrernationen liefern sich ein Kopf-an-Kopf Rennen um die Eroberung der fernen Anbaugebiete. Dabei wird der Weg für das Zeitalter des Kolonialismus geebnet. Ethnische, gesellschaftliche und politische Folgen dieses westeuropäischen Machtverständnisses sind heute noch spürbar. Ebenso lernen die Schüler*innen den beschwerlichen Weg über die Alpen, die Ankunft in den bayerischen Handelszentren und die Verwendung der Gewürze kennen. Handelsgeschichte ist auch immer ein Prozess der kulturellen Aneignung, der Wissenstradierung und der politischen Konflikte .
Während einer kleinen Gewürzkunde mit allen Sinnen erforschen die Teilnehmenden ausgewählte Gewürze. Die Herstellung der eigenen Gewürzmischung rundet das Programm methodisch ab.

Bitte der Witterung entsprechende Kleidung tragen.

Hinzu kommt die Fahrt mit dem Zug von Neuenmarkt nach Kulmbach und zurück.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte wende dich für weitere Informationen an das Team der Jugendherberge.
Mit leichter Gehbehinderung möglich, auch mit Rollstuhl (vorherige Absprache).

Dauer: 2 Stunden, Di-So, mind. 5 / max. 30 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
Gruppengröße 5 - 30, 150,00 € p. Baustein

Kultur & Gesellschaft

Nachtwächterführung  (5.-12. Klasse)

Ein Nachtwächter im Kostüm führt durch die abendliche Altstadt und erzählt aus dem Leben eines Kulmbacher Nachtwächters. Erlebe schaurige Geschichten aus dem manchmal finsteren Mittelalter auf den original Schauplätzen der Kulmbacher Altstadt mit ihren verwinkelten Gässchen.

Bitte der Witterung entsprechende Kleidung mitbringen. Fahrt mit dem Zug von Neuenmarkt nach Kulmbach nötig (in Eigenregie, nicht inklusive).

Das Angebot ist für Gäste mit leichter Gehbehinderung möglich, auch mit Rollstuhl. Bitte sprich das Team der Jugendherberge rechtzeitig an.

Dauer: ca. 90 Minuten, mind. 5 / max. 20 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
Gruppengröße 5 - 20, 90,00 € p. Tag

Gesundheit & Sport

Nordic Walking  (6.-13. Klasse)

Nordic Walking ist eine Sportart mit zyklischem Bewegungsablauf (Gehen mit speziell entworfenen Stöcken). Geführte Tour mit Kursleiter*innen.

Pro Kurs max. 10 Teilnehmer*innen. Schulklassen müssten entsprechend auf mehrere Gruppen aufgeteilt werden.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Dauer: ca. 90 Minuten, max. 10 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
60,00 € p. Baustein

Gesundheit & Sport

Radrundweg  (7.-13. Klasse)

Die kleine 3-B-Tour: Burg – Bier – Bratwurst

Von der historischen Kulmbacher Altstadt führt die Radtour auf Radwegen und verkehrsarmen Straßen ins ländliche Umland durch malerische Berg-, Tal- und Auenlandschaften mit idylisch gelegenen Ortschaften.
Besonderheiten/Sehenswürdigkeiten:
Kulmbach: Plassenburg mit Landschaftsmuseum Obermain, Staatl. Museen und größtem Zinnfigurenmuseum der Welt, Bayrisches Brauereimuseum im Kulmbacher Mönchshof, Freibad, Hallenbad, Skaterbahn
Lehenthal: Dorfkirche
Veitlahm: Dorfkirche und Aussichtsturm Patersberg „Schau dich um“
Wernstein: Schlossanlage derer von Künßburg
Schwarzach: St. Johanniskirche
Mainleus: Naherholungsgebiet Mainaue, Kirchen in Melkendorf und Mangersreuth/Kulmbach  

14,5 km nach Kulmbach und Rundweg ca. 28 km

unbetreutes Programm

Bitte der Witterung angepasste Radfahrerkleidung und Schuhe mitbringen.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Dauer: ganzer Tag

01.01.2024  -  31.12.2024
3,00 € p. Pers./Tag

Gesundheit & Sport

Yoga  (1.-13. Klasse)

Namastè – gönn dir eine Auszeit vom Alltag und buche eine Yogastunde für deine Entspannung im Einklang mit Körper, Geist und Seele. Dieser Kurs richtet sich an alle, die Yoga gerne einmal ausprobieren möchten, aber auch erfahrene Yogis sind herzlich willkommen.
Die Übungen sind aneinandergefügt und werden synchron mit der Atmung ausgeführt. Ziel ist es in einen guten Flow zu kommen und ganz im Hier und Jetzt einzutauchen – für mehr Kraft, Energie, Harmonie und Ruhe. Bei allen Übungen ist eine ausgebildete*r Yogalehrer*in an deiner Seite. Und
bei gutem Wetter werden einzelne Yoga Sessions auf dem Außengelände durchgeführt.

Bitte mitbringen:
  • bequeme Kleidung 
  • Getränk
Die Yoga-Einheit findet in der Jugendherberge (Saal) oder auf dem Außengelände der Jugendherberge (multifunktionaler Allwetterplatz) statt.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Dauer: ca. 60 Minuten, mind. 6 / max. 12 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
8,00 € p. Pers./Tag

Gesundheit & Sport

Zumba  (1.-13. Klasse)

Spaß steht im Vordergrund:
Zumba ist ein Tanzfitnessprogramm, bei dem zu tollen Rhythmen und internationaler Musik getanzt wird.
Die Kursleiter*innen tanzen bestimmte Schrittfolgen vor, welche die Teilnehmer*innen mitmachen – so gut sie es eben können. Die Schritte sind größtenteils recht einfach und deshalb leicht zu lernen.

Bitte Sportkleidung und Sportschuhe mitbringen. Findet im Haus (Saal) oder Außengelände (multifunktionaler Allwetterplatz) statt.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Dauer: 1 Stunde, mind. 10 Teilnehmende

01.01.2024  -  31.12.2024
6,00 € p. Pers.

Kontakt

Jugendherberge Wirsberg

Sessenreuther Straße 31

95339  Wirsberg 

Leitung

Jürgen Ziegler

Bettina Schütz

Träger

Landkreis Kulmbach

Service-Center

Service & Booking Center der Jugendherbergen in Bayern

Mauerkircherstr. 5

81679 München