Essen & Trinken

Guten Appetit

Urlaub vom Herd, hier gibt es Vollpension. Die Buffets sind reich gedeckt mit frischem Brot, leckeren Menüs und knackigen Salaten. Sie sind Feuer und Flamme fürs Grillen? Wir organisieren alles, Sie brauchen sich um nichts zu kümmern. Religions- und gesundheitsspezifische Verpflegungswünsche sprechen Sie mit uns ab.

Verpflegungsumfang:

Frühstück: Wählen Sie aus unserem reichhaltigen Frühstücksangebot:

  • Verschiedene Sorten Brot und Brötchen
  • Butter
  • im Wechsel mindestens zwei Sorten Brotaufstrich, z.B. Konfitüre, Honig, Nuss-/ Nougatcreme
  • Kaffee, Tee, Kakao, Milch
  • Cerealien
  • Wurst, Käse, frisches Obst und/oder Gemüse
  • Joghurt und/oder Quark und/oder Frischkäse
  • Saft


Mittagessen: Sie erhalten:

  • Getränke
  • Vorspeise oder Suppe
  • Hauptspeise
  • Nachspeise

Beachten Sie bitte, dass auf die Vorspeise zugunsten der Hauptmahlzeit verzichtet werden kann.
Hierbei reichen wir verstärkt Salate und frisches Gemüse der Saison.


Abendbrot: Unser Abendbüffet bietet Ihnen:

  • Brot
  • Butter
  • wahlweise Rohkost und/oder Salat
  • Wurst
  • Käse
  • eine Überraschung aus der Küche
  • Tee und Kaltgetränke


Lunchpaket: Sie stellen sich Ihr Lunchpaket zusammen aus:

  • Brot, Brötchen
  • Dauerwurst, Ei oder Frikadelle
  • Obst, wahlweise Rohkost
  • Getränk
  • Süßigkeit


Verpflegungsangebote: Die Jugendherbergen in Thüringen bieten Ihnen auch zusätzliche Verpflegungsleistungen gegen gesonderte Berechnung an. z.B.:

  • ein zweites Frühstück
  • Nachmittagskaffee
  • Grillgerichte
  • Büffets
  • und vieles mehr

Mutzbraten auf Anfrage
Ritteressen auf Anfrage

Geschichte zum Mutzbraten (Quelle: Wikipedia): Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden in Schmölln die ersten Mutzbraten öffentlich angeboten. Der Mutzbratenstand bestand damals aus vier in die Erde gesteckte Stäben, mit seitlichen Auflagen für die Spieße. In der Mitte befand sich ein Lagerfeuer aus Birkenholz, lange Pfannen, die das Fett auffangen, wurden unter die Spieße gestellt. Gedreht wurde anfangs per Hand. Die Hitze und der Rauch des Feuers setzten den Gehilfen – meist Kinder, die für ihre mehrstündige Arbeit einen Mutzbraten kostenlos erhielten – sehr zu, dennoch blieb die Technik über Jahrzehnte unverändert. Als in den sechziger Jahren elektrische Getriebemotoren auf dem Markt kamen, versuchten viele Tüftler, die Zubereitung effektiver und angenehmer zu gestalten. Im Auftrag ortsansässiger Fleischereien wurden nun auch industriell Mutzbratenstände gefertigt, die einen Elektroantrieb besaßen. Dennoch wurde der Mutzbratenstand nie als „Konsumgut“ produziert. Für viele war es schwierig an die Technik der Volkseigenen Betriebe heranzukommen, weswegen sie sich einen Stand für den Privatgebrauch selbst bauten. Für den Antrieb wurde meistens der Motor eines Trabant-Scheibenwischers und eine Fahrrad- oder Mopedkette genutzt. Durch den technischen Fortschritt wurde der Mutzbraten auch über die Grenzen von Schmölln und Umgebung hinweg bekannt. Der Original Schmöllner Mutzbraten wird aus Schweinekamm oder -schulter zubereitet. Das Fleisch soll fettdurchwachsen sein, denn mageres Fleisch würde bei der Zubereitung austrocknen und das Aroma des Birkenholzes, welches ein wesentliches Merkmal des Mutzbraten ist, zu wenig aufnehmen. Es werden dabei etwa 250 g schwere würfelförmige Fleischstücke geschnitten, die für mehrere Stunden in Salz, Pfeffer und Majoran eingelegt werden. Das aufgespießte Fleisch wird anschließend für mindestens zwei Stunden über Birkenholz auf einem Mutzbratenstand gegrillt. Der Mutzbraten wird mit Brot, Sauerkraut und etwas Senf serviert. Sowohl „Original Schmöllner Mutzbraten“ als auch „Schmöllner Mutzbraten“ sind beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragene Marken zugunsten der Stadtverwaltung Schmölln.

Fragen Sie die Herbergsleitung oder das Team der Jugendherberge.

weiterlesen weniger anzeigen