> > Infos zur Gruppenmitgliedschaft

Auch "Körperschaften" Auch "Körperschaften"
können DJH-Mitglied werden

javascript:void(0);
/~/media/DC6E4BE67DF54AEE865E1897EB330A98.jpg
activeSlide-orange

Gruppenmitgliedschaft

Infos für Schulen, Vereine, Verbände, Institutionen und Firmen

Voraussetzung für die (weltweite) Übernachtung in Jugendherbergen ist die Mitgliedschaft im Deutschen Jugendherbergswerk. Das DJH ist ein eingetragener Verein, dessen Leistungen nur seinen Mitgliedern zugute kommen. Damit bei Gruppenaufenthalten in Jugendherbergen nicht jeder Teilnehmer Mitglied im DJH sein muss, besteht für Schulen, Vereine, Verbände, Institutionen und Firmen (die bestimmte Voraussetzungen erfüllen) die Möglichkeit, die körperschaftliche Mitgliedschaft im DJH zu beantragen. Mit der Gruppenkarte haben sie dann die Möglichkeit, mehr als 4.000 Jugendherbergen weltweit zu besuchen. Eine Nutzung der Gruppenkarten außerhalb der auf der Mitgliedskarte bezeichneten Organisation ist nicht zulässig.

 

Die Gruppenkarte – der Schlüssel zur weltweiten Nutzung von Jugendherbergen

Was sind denn "Körperschaften"?

Unter Körperschaften verstehen wir Schulen, Vereine, Verbände, Institutionen und Firmen - also bestimmte Gruppen. Diese Körperschaften können unter bestimmten Voraussetzungen Mitglied im DJH werden. Die Voraussetzungen erfahren Sie beim jeweiligen Landesverband oder für bundesweit organisierte Vereine/Verbände beim DJH Hauptverband.

 

Wo können sich solche Körperschaften anmelden?

Körperschaften werden als Mitglieder der Landesverbände aufgenommen, in denen die antragsstellenden Organisationen ihren Sitz haben. Für bundesweit organisierte Vereine/Verbände ist der DJH Hauptverband in Detmold zuständig. Bundesweite Organisationen, die in erster Linie an der Nutzung von Jugendherbergen interessiert sind und nicht verbandspolitisch tätig werden möchten, werden von den Landesverbänden aufgenommen.

Wie beantragt man eine Gruppenkarte?

Schulleitung, Vereins- oder Verbandsvorstand bzw. Firmen- oder Institutsleitung beantragen die Mitgliedschaft per Formular, formlos per E-Mail oder auf dem Postweg bei dem Landesverband des DJH, in dem sie ihren Sitz haben. Bundesweite Organisationen wenden sich an den Hauptverband.

Wieviele Personen sind denn eine "Gruppe"?

Eine Gruppe besteht in Deutschland aus mindestens 4 Personen einschließlich der Leitung; die Leiterin/der Leiter sollte mindestens 16 Jahre alt sein.
 
Im Ausland gilt als Gruppe, wenn mindestens 10 Personen – einschließlich der Leiterin/des Leiters – gemeinsam reisen. Eine maximale Gruppengröße und eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Die Leiterin/der Leiter sollte mindestens 18 Jahre alt sein.

Was kostet eine Gruppen-Mitgliedschaft?

Die Beiträge für die körperschaftliche Mitgliedschaft sind in den Landesverbänden des DJH abweichend geregelt. Die Mindestbeiträge pro Jahr liegen zwischen 20 und 50 Euro.

Von wann bis wann gilt eine Gruppenkarte?

Beitragsjahr ist das Kalenderjahr. Ihre Mitgliedskarte ist ab dem Tag der Ausstellung in allen Jugendherbergen in Deutschland und weltweit gültig. Sie gilt jeweils bis zum 31. Januar des auf das Beitragsjahr folgende Jahr.

Kann man die Gruppenkarte kündigen?

Na klar! Aber bitte beachten: Wenn Sie die Mitgliedschaft zum Ende des laufenden Jahres (31. Dezember) beenden wollen, muss die Kündigung bis zum 30. September beim DJH Service Center in Detmold vorliegen.

Kann ich auch als Einzelperson die Gruppenkarte benutzen?

Nein! Bei Einzelaufenthalten darf die Gruppenkarte nicht benutzt werden. Sie gilt nur bei Gruppenaufenthalten.