Demokratie2

Demokratie leben - vertiefendes Argumentationstraining

Vorurteile, Diskriminierung und Demokratiefeindlichkeit können uns überall begegnen. Oft werden ganze Bevölkerungsgruppen in ein schlechtes Licht gerückt. Dann wird zum Beispiel pauschal allen Menschen, die aus ihrem Heimatland geflohen sind oder allen Muslimen unterstellt, es ginge eine Bedrohung von ihnen aus. Auch Neonazis und andere organisierte Rechte sind zunehmend im öffentlichen Raum und unterschiedlichen Einrichtungen wahrnehmbar. So auch in Jugendherbergen und Jugendfreizeitstätten. Dazu werden wir zu den entsprechenden Organisationen grundlegend informieren und Handlungs- und Argumentationsstrategien vorstellen. Denn diese sollen Orte der Begegnung sein, in denen Menschen unterschiedlichster Herkunft und Hintergründe zusammenkommen und so gilt es mit problematischen Gästen vor Ort umzugehen. Zudem werden anhand von praktischen Fallbeispielen gemeinsam, aktiv, Handlungsoptionen für Situationen aus dem Jugendherbergsalltag erarbeitet. Dies ist ein vertiefendes Seminar der Reihe „Demokratie leben in Jugendherbergen“. Es wird empfohlen vorher das Basismodul besucht zu haben (2019 in Lüneburg oder 2021 online). Susanne Feustel, Politikwissenschaftlerin und Kriminologin, arbeitet als Fachreferentin beim Kulturbüro Sachsen e. V. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte sind die Themenfelder Neonazismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Demokratiepädagogik sowie Empowerment in der politischen Jugendarbeit. Sie ist Trainerin im Bereich Argumentieren und Handeln gegen Rechts.


Inhalt

  • Strategien, mit denen wir Gästen, Mitarbeiter* innen und anderen Menschen begegnen können, die menschenfeindliche Einstellungen äußern oder gar in extrem rechten Strukturen organisiert sind
  • Austausch darüber, was wir diesen Debatten entgegensetzen können, unter welchen Bedingungen wir mit Einzelpersonen ins Gespräch kommen können und wenn nicht
  • Eruierung, wie wir mit Einmietungen extremistischer Einzelpersonen und Organisationen umgehen können

Dieser Workshop ist auch nach Anfrage exklusiv für DJH-Landesverbände als Inhouse- Seminar buchbar.


Seminardetails

Datum: 23. - 24. November 2021

Ort: Jugendherberge Magdeburg

Anmeldeschluss: 11. Oktober 2021

Medium: Präsenzseminar

Investition: 298 €

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen beschränkt, eine zeitnahe Anmeldung wird daher empfohlen. Sie erhalten anschließend eine Bestätigungs-E-Mail - bitte haben Sie Verständnis, dass dieser Vorgang aufgrund der aktuellen Situation ein wenig mehr Zeit in Anspruch nimmt, als Sie es von uns gewohnt sind. 

Melden Sie sich direkt hier an:

Persönliche Daten
tt.mm.jjjj
Rechtsträgerdaten

Hier finden Sie die AGB, Datenschutzrichtlinien und weitere Infos.