Workcamp in Frankreich: LET THE NATURE IN!

Multilaterale Jugendbegegnung

Aktueller Hinweis (16.05.2022): Wir freuen uns, dass es diesen Sommer eine Neuauflage des Workcamps organisiert von Concordia gibt. Das Projekt findet unter den regionalen, aktuellen Coronaregelungen statt. Alle unsere Jugendbegegnungen finden unter der aktuellen 2G-Regelung statt; regelmäßige Tests während der Maßnahme ergänzen u.a. das Hygienekonzept. ACHTUNG:  Aktuell können keine Anmeldungen mehr angebommen werden.

Kurzübersicht

Termine und Orte:

27. Juli bis  10.August 2022 in der Jugendherberge Serre Chevalier/ südöstliche französische Alpen
plus Online Vorbereitung im Juni 2022; gemeinsame Anreise via Paris/TGV (Zug) am 26.07.2022

Veranstalter:

Concordia

Internationale Partner:

FUAJ, Concordia plus eine italienische NGO

Kosten:

Gesamtpreis –260,00 € 
(Fahrtkosten werden im Rahmen des DFJW/ OFAJ nachträglich erstattet)

Alter:

16 - 17 Jahre

Anmeldeschluss:31.05.2022

Beschreibung

Du liebst die Natur? Kunst interessiert Dich und Du möchtest gern aktiv einen Beitrag für ein grüneres Europa leisten? Du wolltest schon immer Deine Sprachkenntnisse aufbessern? Und Frankreich ist eins Deiner Lieblingsländer? Dann ist diese Jugendbegegnung in Form eines Workscamps genau das richtige für Dich!

Die Idee: Teilnehmende von 16-17 Jahren aus Deutschland, Italien und Frankreich kommen zwei Wochen im Südosten Frankreichs, an der Grenze zu Italien zusammen und werden gemeinsam zu "Art and Nature" zu arbeiten. Dies ist das zweite multinationales Workcamp in Kooperation mit dem französischen Jugendherbergsverband und Concordia sowie den italienischen Partnern. 

Im Sommer 2022 werdet ihr euch in Frankreich dazu treffen. Fernab vom Workcamp und Austausch werdet ihr auch Serre Chevalier und seine malerische Gebirgsumgebung, mit z.B. Wanderungen, entdecken. Themen zu Europa werden auch mitschwingen und ein Austausch zu den anderen Teilnehmenden zum Leben in Italien und Frankreich. Aktiv leistet ihr einen Beitrag zur Gemeinde und dem Klimaschutz vor Ort: Denn die SDG´s spielen dabei auch eine Rolle und so setzt ihr gleich mehrere nachhaltige Ziele wie Nr.13 "Maßnahmen zum Klimaschutz", Nr. 15 "Leben an Land" und Nr.12 "Verantwortungsvoller Konsum- und Produktionsmuster" um.

Aus jedem Land werden vier Teilnehmende (2m/2w) ab 16 Jahren ausgewählt, also zögere nicht und sei dabei! Gerne stellen wir Dir eine Bestätigung zur Freistellung für deinen Arbeitgeber/ Schule/ Universität aus. Französischkenntnisse sind von Vorteil aber keine Voraussetzung- Englisch hingegen schon. Ihr solltet motiviert sein und euch gerne mit anderen austauschen sowie euch für andere Kulturen und Lebensarten interessieren.

Wenn Du Dich für ein grünes Europa, Kunst und Natur interessierst, melde dich unbedingt bei uns an und sei Teil einer einzigartigen Begegnung! Die Anreise wird gemeinsam mit dem (Nacht-)Zug via Paris stattfinden. Details dazu werden dann noch gemeinsam nach der Anmeldung besprochen. Bitte noch etwas Geduld dazu. 

Unsere Jugendaustausch-Programme und der Coronavirus

Wir alle haben erlebt, wie schnell sich die Infektionslage der Covid-19-Pandemie verändern kann. Manchmal kann man fast den Eindruck gewinnen, Reiseplanungen mehrere Monate im Voraus seien für unabsehbare Zeit grundsätzlich nicht mehr umzusetzen. Und doch wagen wir den Schritt, mit "LET THE NATURE IN!" einen festen Termin anzustreben und das Programm als Real-Begegnung durch zu führen.

Dies geht nur, wenn alle Seiten zusätzliche Flexibilität vereinbaren. Denn natürlich haben wir die Situation jederzeit im Blick, sowohl in Deutschland als auch in den Partnerländern unserer Jugendbegegnungen. Im „Fall der Fälle“ behalten wir uns vor, Programme auch kurzfristig abzusagen. Selbstverständlich zahlen wir Euch dann den Teilnahmebeitrag vollständig zurück. Im Falle einer Verschiebung seid Ihr darüber hinaus für den Nachholtermin „gesetzt“, ohne erneute Bewerbung/Anmeldung. Individuelle Ausgaben, z.B. für die An-/Abreise vom Wohnort zum Programm, können wir allerdings nicht erstatten. Hier empfehlen wir die Buchung von flexiblen bzw. erstattungsfähigen Tickets.

Solltet Ihr an Covid-19 erkranken, aus Corona-Gründen unter Quarantäne gestellt werden oder an Covid-19-typischen Krankheitssymptomen leiden, die eine internationale Reise unmöglich machen, dann habt Ihr jederzeit die Möglichkeit von Eurer verbindlichen Reiseanmeldung zurückzutreten – und zwar (abweichend von den Regelungen in unseren Allgemeinen Reisebedingungen) ohne Berechnung von Stornokosten. Bitte habt Verständnis, dass wir in diesem Fall auf geeignete Nachweise (Attest, Quarantänebescheid, o.ä.) bestehen müssen. Und bitte schliesst eine eigene Reiserücktrittsversicherung ab!

Voraussetzungen

  • Alter zwischen 16 und 17 Jahren (keine 18 zum Anfang des Programms)
  • Reisedokument, dass zum Zeitpunkt der Reise noch mindestens 6 Monate gültig ist
  • Die gemeinsame Arbeitssprache ist Englisch. Erwünscht sind Sprachkenntnisse auf dem Niveau „B1“ des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (selbstständige Sprachanwendung)
  • DJH-Mitgliedschaft
  • E-Mail-Postfach, das täglich abgerufen wird - Facebook-Account von Vorteil
  • Positive persönliche Ausstrahlung, Teamfähigkeit, freundliches Auftreten
  • Bereitschaft und Neugier, andere Kulturen kennen zu lernen
  • Motivation, kreativ zu arbeiten
  • Corona-Impfung bzw. Genesenen-Nachweis („2G“) – nach den aktuell geltenden Einreisebestimmungen

Kosten und Leistungen

Der Teilnahmebeitrag liegt nur bei Gesamtpreis – 260,00 €  da es sich um eine Jugendbegegnung handelt, die aus Mitteln des Deutsch-Französischen Jugendwerkes und den Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes bzw. der DJH-Stiftung gefördert wird. Sollte der Beitrag dennoch zu hoch für Dich sein, kontaktiere uns bitte per Email- wir möchten möglichst vielen jungen Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen eine solche Austauscherfahrung ermöglichen.

Im Teilnahmebeitrag sind enthalten: Übernachtungen (Art der Unterbringung entsprechend aktueller Hygieneregelungen), Kosten für Programm und Verpflegung (Vollpension), eine pädagogische Anleitung sowie ein Versicherungspaket (Kranken-, Haftpflicht- u. Unfallversicherung) und ein Teilnahmezertifikat.

 „In allen Jugendherbergen wird ein engmaschiges Hygienekonzept  hinsichtlich Sars-CoV-2 verfolgt. Die Gesundheit unserer Gäste hat stets Priorität, daher wird dieses selbstverständlich auch im Rahmen unserer Internationalen Jugendbegegnungen beachtet.“

Nicht im Teilnahmebeitrag enthalten sind eine Reisegepäckversicherung, eine Reiserücktrittsversicherung und ggf. zusätzliche individuelle Verpflegung/Getränke.

Für Personen mit eingeschränkter Mobilität ist diese Jugendbegegnung im Allgemeinen leider nicht geeignet. Wir versuchen aber stets auch außergewöhnliche Wege zu gehen, um allen jungen Menschen eine Teilnahme an unseren Programmen zu ermöglichen. Bitte kontaktiert daher unser Team International bei Fragen zu Euren individuellen Bedürfnissen.

Zur Anmeldung