Deutsch-Russische Jugendbegegnung Pskov

Culture, history & creativity

Kurzübersicht:

Thema:Kultur, Geschichte und Kreativität
Ort:Pskov / Russland
Termin:23. bis 30. Juli 2018 in Russland (Pskov), Vorbereitungsseminar am 22. Juli 2018 in Berlin
Veranstalter:Die Jugendherbergen, Deutsches Jugendherbergswerk, DJH-Hauptverband e.V., Leonardo-da-Vinci-Weg 1, 32760 Detmold.
Kosten:259 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung, Programm und Betreuung, Vorbereitungsseminar, Versicherungspaket)
Alter:18 bis 26 Jahre, Englische Sprachkenntnisse erwünscht

 

Egal ob ihr bereits 2017 dabei wart oder ganz neu in diesem Jahr dazu kommt: alle sind willkommen bei dieser kreativen Jugendbegegnung mit unserem Partner, dem „Staatlichen Amt für Bildung des Gebietes Pskov“.

Nachdem in Ravensbrück bereits tolle Medienprodukte entstanden sind, habt ihr nun die Möglichkeit, euch unter professioneller Anleitung einen Eindruck von Russland und der Stadt Pskov zu machen. Die russischen Freunde zeigen euch ihr Land und gemeinsam werdet ihr Pskov, eine der ältesten Städte Russlands zwischen der lettischen Hauptstadt Riga und der Metropole St. Petersburg kennenlernen. Letztere wird auch im Rahmen eines Ausfluges Teil des Programms sein. Wir sind viel unterwegs und entdecken die Stadt und ihre Umgebung von den unterschiedlichsten Seiten. Im Programm enthalten sind u.a. eine geführte Stadtbesichtigung und eine Besichtigung des Klosters in Petschory.

Ihr entwickelt alles selbst: Von der Idee über das Storyboard bis hin zu den Aufnahme- und Schneidearbeiten. Inhaltliche Vorgaben gibt es keine, alles ist möglich! Eure Kreativität steht im Mittelpunkt!

Für die deutschen Teilnehmenden wird es ein Vorbereitungsseminar am Abflugsort (voraussichtlich Berlin) am 22.07.2018 geben (eigene Anreise organisieren).

Auch für Part zwei gilt: Selbstverständlicher Teil des Konzeptes ist die Arbeit in bi-nationalen Teams, so dass Ihr rund um die Uhr mit allen Teilnehmenden aus Deutschland und Russland in den Dialog tretet.

Wie bei internationalen Programmen üblich, wird das Programm gemeinsam mit unserem Partner erstellt und laufend abgestimmt. Kleinere Programm- und Terminänderungen sind daher noch möglich und ausdrücklich vorbehalten!

Voraussetzungen:

  • Alter zwischen 18 und 26 Jahren (einschließlich)
  • Die gemeinsame Arbeitssprache ist Englisch, entsprechende Grundkenntnisse sind daher erforderlich; Russischkenntnisse sind erwünscht, aber nicht notwendig
  • DJH-Mitgliedschaft
  • Ein E-Mail-Postfach, das täglich abgerufen wird
  • Positive persönliche Ausstrahlung, Teamfähigkeit, freundliches Auftreten
  • Bereitschaft und Neugier, andere Kulturen kennen zu lernen und kreativ zu arbeiten 
  • Reisepass, der zum Zeitpunkt der Reise noch mind. 6 Monate gültig ist (und ihr uns rechtzeitig für das Visum ab April/ Mai zur Verfügung stellen könnt)

Kosten und Leistungen: 

Der Teilnahmebeitrag pro Person beträgt nur 259 €, da es sich um eine Jugendbegegnung handelt, die aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes über die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gefördert wird. 

Im Teilnahmebeitrag sind enthalten: Übernachtungen (Unterbringung in Mehrbettzimmern), Kosten für Programm und Verpflegung (Vollpension), das Vorbereitungsseminar, die pädagogische Betreuung sowie ein Versicherungspaket (Kranken-, Haftpflicht- u. Unfallversicherung), Transport zum Flughafen, Hin- und Rückflug. 

Die individuellen Reisekosten am 22.07.2018 zum Vorbereitungsseminar nach Berlin sind hingegen selbst zu tragen und selbst zu organisieren, ebenso die individuelle Rückreise am 30.07.2018 zurück zum Wohnort. Ebenfalls nicht im Teilnahmebeitrag enthalten sind eine Reisegepäckversicherung und ggf. zusätzliche individuelle Verpflegung/Getränke.

Und wie kann ich nun dabei sein? Hier geht’s zur Anmeldung:

Zur Anmeldung

Trailer und Film der Deutsch-Russischen Jugendbegegnung 2017