Deutsch-Amerikanische Jugendbegegnung

United for Sustainable Action - Gemeinsam für Nachhaltigkeit!

Kurzübersicht:

Termine:26. Juli  2019 (Vorbereitungsseminar)
27. Juli bis 4. August 2019 (Deutschland)
4. bis 9. August 2019 (USA)
Ort:Plön, Hamburg und Berlin (Deutschland)
New York City (USA)
Verantstalter:Die Jugendherbergen, Deutsches Jugendherbergswerk, DJH-Hauptverband e.V.
Leonardo-da-Vinci-Weg 1, 32760 Detmold
Partner:Hostelling International USA  und InterExchange
Kosten:Gesamtpreis: 829,00€
Frühlings-Spezial bis 26. Mai 2019: 749,00 €
Alter:18 - 26 Jahre

Für diese Jugendbegegnung können wir aktuell keine Anmeldungen annehmen. Wenn Interesse an einer Teilnahme in den nächsten Jahren besteht, schreibt bitte eine E-Mail an das Team International.


Beschreibung:

Erstmals bietet das Deutsche Jugendherbergswerk ein Austauschprogramm mit seinem Partnerverband Hostelling International USA sowie den Experten von InterExchange an. Schwerpunktthema dieser neuen Jugendbegegnung sind die „Sustainable Development Goals“ der UN, die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Vor allem rund um das Thema „Wasser“ werden sich die Aktionen und Projektbesuche drehen, die von den bis zu 16 jungen Teilnehmenden aus beiden Ländern gemeinsam erlebt werden. Die veranstaltenden Organisationen entsenden drei pädagogisch geschulte Begleiter*innen.

Als Standorte des Programms sind vorgesehen:

Wir starten (nach einem eintägigen Vorbereitungsseminar in Hamburg) mit einem Wochenende im wunderschönen Plön in Schleswig-Holstein. Die Jugendherberge liegt direkt an einem See und die Boote für eine Kanutour sind bereits reserviert… Während unserer anschließenden vier Tage in Hamburg werden wir u.a. die Wasserqualität der Elbe analysieren und neben einem „Global Player“ in Sachen Umweltschutz auch eine Initiative kennenlernen, die sich für den weltweiten menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser einsetzt. Wir grillen mit Rap-Musikern und genießen am Abend die Licht-und-Wasser-Konzerte im berühmten Park „Planten un Blomen“. Berlin ist dann für zweieinhalb Tage die dritte Station in Deutschland. Wir erkunden die Stadt während einer kreativen Foto-Safari. Auch diskutieren wir hier u.a. mit dem Präsidenten des Deutschen Naturschutzrings und erleben in einem Workshop, wie einfach „nachhaltiger Konsum“ funktionieren kann. Und wenn man schon mal in der Hauptstadt ist: Eine Führung durch den Deutschen Bundestag ist natürlich auch dabei…

    Nach dem gemeinsamen Flug erreichen alle Teilnehmenden die Jugendherberge in New York City, als Basis für den zweiten Teil des Programms dient. Auch in den USA stehen für uns gemeinsame Aktivitäten zum Thema Nachhaltigkeit im Fokus, zum Beispiel beim „Billion Oyster Project“ oder beim Besuch der „NewTown Creek Alliance“. Erobert mit uns die Stadt mit der Metro, aber auch mal mit dem Fahrrad. Und als Höhepunkt öffnen sich für uns die Türen des Hauptquartiers der Vereinten Nationen – den „Hütern“ der United Nations' Sustainable Development Goals.

    Wir versuchen dabei stets, das Programm so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Drei Beispiele: Wir reisen stets mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Es gibt für alle den „Meatless Monday“. Unsere Flüge werden über MyClimate kompensiert.

    Weitere Informationen zum Programm findet Ihr auch auf den Seiten unserer Partnerorganisationen:

      Voraussetzungen

      • Alter zwischen 18 und 26 Jahren
      • Reisepass, der zum Zeitpunkt der Reise noch mindestens 6 Monate gültig ist; sowie eine ESTA-Einreisegenehmigung für die USA (bzw. ein Visum für Staatsangehörige, deren Länder nicht vom „US Visa Waiver Programm“ umfasst sind)
      • Die gemeinsame Arbeitssprache ist Englisch. Erwünscht sind Sprachkenntnisse auf dem Niveau „B1“ des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (selbstständige Sprachanwendung)
      • DJH-Mitgliedschaft
      • E-Mail-Postfach, das täglich abgerufen wird - Facebook-Account von Vorteil (es wird eine interne Gruppe gebildet)
      • Positive persönliche Ausstrahlung, Teamfähigkeit, freundliches Auftreten
      • Bereitschaft und Neugier, andere Kulturen kennen zu lernen
      • Motivation, sich mit dem Thema "Nachhaltige Entwicklung" auseinanderzusetzen

      Wir weisen darauf hin, dass die Ausflüge in den USA nur in der Gruppe erfolgen werden. „Alleingänge“ sind daher nicht möglich. Wir bitten um Verständnis.

      Kosten und Leistungen

      Der Teilnahmebeitrag pro Person beträgt nur 749,00 €, da es sich um eine Jugendbegegnung handelt, die durch das Bundesfamilienministerium aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes gefördert wird. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass es sich um eine pädagogisch begleitete Gruppenreise handelt und nicht um eine touristische Maßnahme.

      Im Teilnahmebeitrag sind enthalten: Übernachtungen (Unterbringung in Mehrbettzimmern) sowie Programm, Transport und Verpflegung (Vollpension) in Plön, Hamburg und Berlin; Hin- und Rückflug (Berlin-New York) in der Economy-Class (nur gemeinsam möglich, ggf. mit Stopp-Over); Übernachtungen (Unterbringung in Mehrbettzimmern) sowie Programm, Transport und Verpflegung (Vollpension) in New York; pädagogische Betreuung des DJH während der gesamten Programmdauer; Versicherungen (Kranken-, Haftpflicht- u. Unfallversicherung); ein Vorbereitungsseminar am 26. Juli 2019 in Hamburg.

      Die individuellen Reisekosten zum Vorbereitungsseminar nach Hamburg sind dagegen selbst zu tragen und zu organisieren, ebenso die individuelle Rückreise zum Wohnort nach Programmende. Wir unterstützen gerne bei Fahrgemeinschaften oder der Suche nach passenden Fernbus- oder Bahnverbindungen. Ebenfalls nicht im Teilnahmebeitrag enthalten sind die Kosten für die ESTA-Einreisegenehmigung bzw. das USA-Visum, Reisegepäck- bzw. Reiserücktrittskostenversicherung sowie ggf. zusätzliche individuelle Verpflegung/Getränke. Beim Ausfüllen des ESTA-Formulars sind wir gerne behilflich.

      Für Personen mit eingeschränkter Mobilität ist diese Jugendbegegnung im Allgemeinen leider nicht geeignet. Wir versuchen aber stets auch außergewöhnliche Wege zu gehen, um allen jungen Menschen eine Teilnahme an unseren Programmen zu ermöglichen. Bitte kontaktiert daher unser Team International bei Fragen zu Euren individuellen Bedürfnissen.

      Und wie kann ich nun dabei sein? Hier geht’s zur Anmeldung:

      Zur Anmeldung