Mit euch zuhause

Mit Euch zuhause:

Gesund und ruhig durch den Corona-Alltag

Macht Platz auf Eurer Couch – wir kommen Euch ab sofort zuhause besuchen. Mit Yogamatte unter dem einen und gefülltem Einkaufskorb unter dem anderen Arm. Aber vor allem: mit offenen Ohren für Eure Gedanken und kraftspendenden Impulsen für Euren Alltag.

Während der Pandemie gab es Zeiten, in denen wir alle gemeinsame Erlebnisse und das gute Gefühl, mit und für andere etwas zu unternehmen, schmerzlich vermisst haben. Darum haben wir unter #miteuchzuhause Ideen entwickelt, wie wir trotz der Distanz zusammen etwas unternehmen können, das uns Kraft gibt. Die gesammelten Übungen und Rezepte kamen sehr gut an – und wir möchten sie Euch daher auch jetzt nicht vorenthalten. Nehmt euch mit uns eine entspannte Auszeit – etwa mit Yoga, Meditation, Achtsamkeit und leckerer, gesunder Küche.

Gesund bleiben und dabei Spaß haben

Seit über 100 Jahren gehört es zum Selbstverständnis des DJH, sich für die Gesundheitsförderung stark zu machen. Auch für die mentale Gesundheit. Themen wie Burnout-Prophylaxe oder Resilienz – psychische Widerstandsfähigkeit – sind schon längst Bestandteil unserer Programmwelt. Das Gesundheits-Wissen, das unsere Expert*innen mit unseren Gästen teilen, kam uns in der Pandemie-Zeit sehr zugute. Und wir möchten es weiterhin mit Euch teilen. Viel Spaß beim Mitmachen und Mitkochen!

 

 

 

 

Bitte beachtet: Unsere Videos und ergänzende Materialien sind eine Unterstützung für diejenigen von Euch, die noch ausreichend Kraft haben, für sich zu sorgen. Solltet Ihr merken, dass Euch diese Kraft nicht mehr zur Verfügung steht, scheut Euch nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. 

Hier sind drei Telefonnummern, die Euch nutzen können:  

“Telefonseelsorge“: 0800 - 111 0 111
Unter den Nummern 0800 - 111 0 111 oder 0800 - 111 0 222 könnt Ihr Euch rund um die Uhr kostenlos telefonisch melden und anonym beraten lassen.
www.telefonseelsorge.de/

“Nummer gegen Kummer“ für Kinder & Jugendliche: 116 111
Egal ob Streit mit den Eltern und Geschwistern oder das Gefühl von Einsamkeit – unter der kostenfreien „Nummer gegen Kummer“ 116 111 finden Kinder und Jugendliche auch in Zeiten von Corona Rat, Hilfe, Trost und Unterstützung. Anrufe werden montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr anonym und kostenlos entgegengenommen.
www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html

„Elterntelefon“: 0800 111 0 550
Mütter, Väter und andere Erziehende können sich mit Fragen und Problemen an das kostenlose „Elterntelefon" wenden. Unter 0800 111 0 550 steht ihnen ein qualifiziertes Beratungsangebot zur Verfügung – anonym und kostenlos montags bis freitags von 9 bis 11 Uhr und dienstags und donnerstags von 17:00 bis 19:00 Uhr.
www.nummergegenkummer.de/elterntelefon.html