Augsburger Puppenkiste erleben

Verlieb Dich in... Jim Knopf und Urmel aus dem Eis

Kultur
Aufenthalt 3 Tage
Kinder 0 - 17 Jahre
Familien und Alleinerziehende mit Kindern ab 3 Jahre

***Bitte beachten Sie, dass die Pauschalen aufgrund der aktuellen Lage nur eingeschränkt buchbar sind. Verfügbarkeit auf Anfrage.***


Herzlich willkommen in der Jugendherberge Augsburg. Das Haus ist zentral gelegen und nur 3 Minuten von der historischen Altstadt entfernt – ein idealer Ausgangspunkt für Touren durch die Stadt. Die Jugendherberge bietet einen Bar- und Loungebereich mit TV, einen Billard- und Kickerraum, einen Aufzug und WLAN im öffentlichen Bereich.

Unser Angebot für Fans der Augsburger Puppenkiste:

Ein Wochenende für die ganze Familie! Erleben Sie all die berühmten Marionetten der Augsburger Puppenkiste in ihrer "natürlichen Umgebung"! Im Museum "die Kiste" sind seit Oktober 2001 all die berühmten Marionetten der Augsburger Puppenkiste in ihrer "natürlichen Umgebung" zu bewundern: Kater Mikesch, Urmel, Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer, Kalle Wirsch, die Katze mit Hut und unzählige andere der legendären "Stars an Fäden". Wechselnde Sonderausstellungen und Workshops runden das Programm ab.

Beim ca. 2-stündigen Stadtrundgang erleben Sie die Kulisse der großen Vergangenheit einer Stadt, die wegen ihrer Kaufleute und Bankiers eine Weltmacht der Frühen Neuzeit war: die Fuggerei – die älteste Sozialsiedlung der Welt – und die Maximilianstraße mit den Fuggerhäusern, wo sich Kaiser und Könige trafen.

"Verlieb Dich in uns" ....  

Unsere „Insider“-Tipps:

  • Den Akku aufladen im Grünen? Dazu muss man in Augsburg nicht aufs Land fahren. Innerhalb der Stadtgrenzen gibt es – neben dem Haunstetter Wald und dem Siebentischwald – zahlreiche Grünflächen und Parks. Mit jeder Menge Platz. Mehr als 1300 Fußballfelder würden in Augsburgs Parkanlagen passen.
  • Einmal im Grünen um die Altstadt – der Altstadtring führt von den Rote-Torwall-Anlagen mit dem beliebten Kräutergarten über den Stephinger Graben zum Lueginsland und weiter über das Wertachbrucker Tor, das Curt-Frenzel-Stadion, den Königsplatz und die Konrad-Adenauer-Allee zurück zum Ausgangspunkt.
  • Der Hofgarten gehört zu den Lieblingsorten der Augsburger. Einst Teil der bischöflichen Residenz darf sich seit 1965 jeder im Hofgarten verzaubern lassen – inmitten an Barock und Rokoko erinnernder Gartenkünste, umgeben von Steinzwergen aus dem Barock.. Auch einen offenen Bücherschrank gibt es.
  • Chocolaterie  „Ertls Bittersüß“, schön gelegen in der Augsburger Altstadt, im Winter mit einer guten heißen Schokolade im Sommer eine Verwöhnung mit dem selbstgemachten Eis.
  • Das „Café Rufus“ ist ein absoluter Geheimtipp der Augsburger.
  • Umgegeben von Resten der alten Stadtbefestigung lässt es sich an der Kahnfahrt wunderbar entspannen – im Ruderboot, im Biergarten oder entlang des Stadtgrabens mit Blick aufs Wasser. Auch Bertolt Brecht liebte diese Idylle. Hier soll er seine Jugendliebe zum ersten Mal geküsst haben.
  • Das Geburtshaus von Bertolt Brecht im Lechviertel, einem von Kanälen durchzogenen alten Handwerkerviertel, befindet sich nur wenige hundert Meter vom historischen Rathaus entfernt. Hier lassen Sie sich in eine andere Zeit versetzten.
  • Die Barfüßerkirche in der Altstadt von Augsburg wurde im 13. Jahrhundert von den Franziskanern (Barfüßern) erbaut. Der hauptsächlich noch aus dem ehemaligen Chor bestehende turmlose Kirchenbau ragt aus dem Gewirr der engen Gassen und einfachen Giebelhäuser heraus und wirkt in seiner strengen Form gerade, akkurat und sehr mächtig.
  • Der Elias-Holl-Platz ist ein Platz in der Altstadt von Augsburg. Der ruhige und zum Teil von Bäumen beschattete Platz an der Rückseite des von Elias Holl erbauten Augsburger Rathauses liegt aufgrund des Niveauunterschiedes von der Augsburger Hochterrasse zum Lechviertel etliche Meter tiefer als der Rathausplatz auf der Vorderseite des Rathauses, so dass das Rathaus von ihm aus noch ein Stockwerk höher erscheint.
  • Jakob Fugger stiftete 1521 die älteste bestehende Sozialsiedlung der Welt. In ihren 140 Häusern leben 150 katholische Augsburger Bürger. Sie bezahlen für eine rund 60 Quadratmeter große Wohnung eine jährliche (Kalt-) Miete von 0,88 Euro. Dafür sprechen sie täglich drei Gebete für die Stifterfamilie. Mehrere Museen und der Welktriegsbunker erklären die Geschichte dieser Reihenhaussiedlung.
  • Das Rathaus ist eine der Augsburger Hauptsehenswürdigkeiten. Stadtwerkmeister Elias Holl errichtete den bedeutendsten Profanbau der deutschen Renaissance zwischen 1615 und 1620. Der dort bis 1624 entstandene Goldene Saal – benannt nach der vergoldeten hölzernen Decke – ist einer der imposantesten Repräsentationsräume Deutschlands und vermittelt den Glanz der Reichsstadt.

weiterlesen weniger anzeigen
Allgemeine Hinweise

- Kinder bis 2 Jahre frei. Kinder von 3 bis 5 Jahre zahlen nur den Eintritt für das Museum der Puppenkiste (direkt vor Ort). Dieser liegt aktuell bei 3,30 €.
- Termine für den Stadtrundgang: April – Oktober: täglich 11 Uhr (deutsch) und 14 Uhr (deutsch und englisch), November – März: Sa., So. 11 Uhr (deutsch) und 14 Uhr (deutsch und englisch), Advent: auch Mo – Fr 14 Uhr (deutsch und englisch).
   Bei der Stadtführung handelt es sich um eine öffentliche Führung, an der max. 35 Personen teilnehmen.
- Museen haben am Montag geschlossen.
- Den Besuch des Museums der Augsburger Puppenkiste können Sie von der Dauer individuell gestalten
- Längere Aufenthalte sind willkommen
- Handtücher bitte mitbringen
- Der Aufenthalt ist nur von Dienstag bis Sonntag möglich.

Der Check-In ist von 15:00 Uhr bis 24:00 Uhr möglich. Der Check-Out erfolgt bis 10:00 Uhr am Abreisetag.

Das Angebot ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Die Anlagen bei der Stadtbesichtigung sind behindertenfreundlich und in großen Teilen barrierefrei. Mehrere Behindertentoiletten sind vorhanden. Die komplette Puppenkiste ist für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer barrierefrei erreichbar.
Weitere Informationen erhalten Sie vom Team der Jugendherberge. Informationen zu den allgemeinen Gegebenheiten in der Jugendherberge finden Sie auf unserer Homepage unter Reisen für Alle.

Leistungen
  • 2 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet "all you can eat"
  • Gutschein für geführten Stadtrundgang „Auf den Spuren der Fugger durchs goldene Augsburg“,
    Tickets für das Museum der Augsburger Puppenkiste,
    Stadtplan und Aufenthaltsberatung
Termine & Preise

2022

10.01.2022 - 22.12.2022

2 Ü/F, Zweibettzimmer mit Du/WC :
0 - 5 Jahre: 0,00 € p. Pers.
ab 6 Jahre: 85,00 € p. Pers.
2 Ü/F, Bett/en im Mehrbettzimmer :
0 - 5 Jahre: 0,00 € p. Pers.
ab 6 Jahre: 79,00 € p. Pers.
Kontakt

Jugendherberge Augsburg

Unterer Graben 6

86152  Augsburg 

Leitung

D. Strehle

A. Ehle

Träger

Augsburger Gesellschaft für Lehmbau, Bildung und Arbeit gGmbH

Reiseveranstalter
Verein Augsburger Gesellschaft für Lehmbau, Bildung und Arbeit gGmbH
Unterer Graben 6
86152 Augsburg