Sicher und risikofrei reisen!

Willkommen zurück!

Der Schutz und die Gesundheit der Gäste und Mitarbeiter haben seit jeher für die Jugendherbergen höchste Priorität.Wir befolgen die Empfehlungen des Robert Koch-Institutes sowie die Vorschriften der Gesundheitsbehörden, um die Ausbreitung und die Übertragung von Krankheiten zu verhindern. Wir achten hierbei auf alle vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen in allen Bereichen unserer Jugendherbergen.

Das DJH ist sehr gut vorbereitet und hat im letzten Jahr mit Prof. Dr. med. Barbara Gärtner, renommierte Fachärztin für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie am Universitätsklinikum des Saarlandes, ein Corona-Hygienekonzept erarbeitet, das die ohnehin schon hohen Hygienestandards in Jugendherbergen weiter optimiert und sich im laufenden Betrieb bereits bewährt hat. 

Wir sorgen dafür, dass Sie sich bei uns wohl und sicher fühlen.

Alles Wissenswerte für Ihren sicheren Aufenthalt bei uns:

Gäste:

Unsere Gäste werden gebeten den Sicherheitsabstand einzuhalten, die Hände regelmäßig zu waschen und die Hust- und Niesetikette einzuhalten. Für einen unbeschwerten Aufenthalt bei uns in den Jugendherbergen ist folgende Voraussetzung bei Anreise notwendig:

Maskenpflicht:
In den Innenräumen, in allen öffentlichen Bereichen der Jugendherberge, muss ab 18 Jahre eine FFP 2 Maske getragen werden.

Übernachtung:
Für die Übernachtung in den Jugendherbergen in Baden-Württemberg gilt ab 18 Jahren die 2G-Plus Regel (Zutritt für geimpfte oder genesene Personen nur mit negativem Schnell- oder PCR-Test.). Ein aktueller Testnachweis muss täglich vorgelegt werden.

Ausnahme:

  • Geimpfte Personen deren Grundimmunisierung nicht länger als drei Monate zurück liegt,
  • Genesene Personen deren PCR-Nachweis nicht länger als drei Monate zurück liegt,
  • Genesene Personen, deren anschließende Impfung nicht länger als drei Monate zurückliegt,
  • Geboosterte Personen,
  • Personen für die keine Empfehlung einer Boosterimpfung gibt, das sind Kinder und Jugendliche mit vollständigem Impfschutz, bis einschließlich 17 Jahre.

Alle noch nicht vollständig immunisierten Schülerinnen und Schülerzwischen zwölf bis einschließlich 17 Jahren haben die Möglichkeit, über tagesaktuelle Antigen-Schnelltests Zutritt zu allen 2G-Einrichtungen zu erhalten. Ein aktueller Testnachweis muss alle drei Tage vorgelegt werden. Während der Schulzeit ist der Schüler-/Kinderausweis gültig.

Kontaktbeschränkungen:

Die Kontaktbeschränkungen treten in Kraft, wenn sich mehrere Personen oder Familien zu einem Treffen zusammen finden.

  • Max. 10 Personen, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 13 Jahren zählen zur max. Personenzahl nicht dazu.

 

Wenn Sie sich unwohl fühlen oder eine Erkrankung in Erwägung ziehen, konsultieren Sie sicherheitshalber Ihren Arzt bevor Sie in eine Jugendherberge einchecken. Gäste, die während des Aufenthaltes Krankheitssymptomen feststellen werden gebeten, im Zimmer zu bleiben und über die Rezeption einen Arzt zu rufen. Auf diese Weise tragen Sie zu der allgemeinen Sicherheit und dem Schutz Ihrer Mitmenschen bei. Die landesspezifischen Verordnungen sind einzuhalten. Damit ist während des Aufenthalts alle drei Tage ein negativer Schnelltest vorzulegen. In den öffentlichen Bereichen der Jugendherberge gilt eine Mund-Nasen-Maskenpflicht mit medizinischen Masken bzw. ab 18 Jahren FFP2 Masken.

Jugendherbergsmitarbeiter

Unsere Mitarbeiter halten die Abstandregelungen ein und befolgen Strikt die offiziellen Regierungsrichtlinien. Sind umfassend geschult auf die aktuellen Hygienerichtlinien. Alle Mitarbeiter tragen einen Mund-Nasen-Schutz in den öffentlichen Bereichen und im Gästekontakt.

Rezeption

An der Rezeption sind die Abstandregelungen einzuhalten. Die Rezeptionen sind (soweit möglich) mit einer Plexiglastrennscheibe versehen, um das Ansteckungsrisiko weiter zu minimieren. Die Gäste werden gebeten möglichst Bargeldlos zu bezahlen. Die Gäste erhalten desinfizierte Zimmerkarten und an der Rezeption steht Desinfektionsmittel bereit. Nach dem Check-out werden die Gäste gebeten die Jugendherberge direkt zu verlassen.

Speisesaal

Desinfektionsmittel finden Sie im Eingangsbereich des Speisesaals. Bei der Speiseausgabe gilt Maskenpflicht. Evtl. müssen Sie mit einer verringerten Angebotsauswahl rechnen. Sie können sich aber auch weiterhin auf Qualität, regionale Produkte und gesundes Essen verlassen. Um für unsere Gäste auch in puncto Verpflegung ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit anbieten zu können, werden alle Zubereitungsstufen in den Küchen mit professionellen Kontrollsystemen überprüft und nachgehalten. Die Einhaltung der geltenden Abstandsregeln und der Maximalbelegungen von Räumen und Tischen ist sicher gestellt.

Zimmer, öffentliche Bereiche

Für alle unterschiedlichen Bereiche in den Jugendherbergen (Zimmer, Gemeinschaftsräume, Freizeitanlagen) gibt es spezielle Check- und Prüflisten für die Mitarbeitenden, damit unsere hohen Anforderungen in Sachen Qualität nachhaltig erfüllt werden können. Über die Erfüllung gesetzlicher Pflichten hinaus, arbeiten die Jugendherbergen zusätzlich auch mit eigenen Qualitätsstandards, die regelmäßig analysiert und angepasst werden.

Alle Zimmer und Gemeinschaftsbereiche werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Die Einhaltung der geltenden Abstandsregeln und der Maximalbelegungen von Räumen und Tischen ist sicher gestellt. Bitte beachten Sie evtl. Wegeleitsysteme im Haus.

FAQ Hygienestandards und Reisebedingungen der Jugendherbergen

Hier möchten wir Ihnen ein paar Antworten geben auf häufig getellte Fragen. Diese sollen Ihnen zeigen, dass wir Ihren und den Aufenthalt Ihrer Familienmitglieder, Freunde und Kolleginnen und Kollegen so sicher wie möglich gestalten. Sollten Sie weitergehende Fragen haben, kontaktieren Sie gerne unsere Jugendherbergen direkt, oder unser Buchungs-Center.

 

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.