Aktuelle DJH-Reiseinformation

Die rasanten Entwicklungen rund um das neue Coronavirus (SARS-CoV-2) bringen auch für das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) und seine rund 450 Jugendherbergen starke Veränderungen und tiefgreifende Maßnahmen mit sich.

Das DJH betreibt die Jugendherbergen in Deutschland durch insgesamt 14 eigenständige Landesverbände in 16 Bundesländern mit insgesamt über 5000 hauptamtlichen sowie fast 800 ehrenamtlichen Mitarbeitenden. Daher wird die Organisation und Durchführung entsprechender Maßnahmen (wie beispielsweise temporäre Hausschließungen) deutschlandweit zeitlich verzögert stattfinden: Dies richtet sich unter anderem auch nach den entsprechenden Anordnungen der jeweils zuständigen Behörden. Aktuelle Informationen und Kontaktmöglichkeiten für den jeweiligen DJH-Landesverband werden wir für Sie in Form von entsprechenden Mitteilungen untenstehend zusammenstellen, sobald diese vorliegen.

Wichtig: Auch bei temporären Schließungen sind die Servicestellen aller DJH-Landesverbände auch weiterhin erreichbar!

Was uns noch wichtig ist: Die Jugendherbergen in Deutschland gehören mit annährend 2,5 Millionen Mitgliedern zu den mitgliedstärksten Verbänden in Deutschland und leisten mit Ihrem Engagement für Werte wie Umweltbildung, Toleranz, Weltoffenheit und Inklusion einen wichtigen Beitrag für Gemeinwohl und Zivilgesellschaft – vor allem als der erfahrenste Anbieter von Klassenfahrten und Ferienfreizeiten als außerschulische Lernorte mit Mehrwert. Deshalb ist es für das DJH selbstverständlich, jetzt seinen Anteil in dieser schwierigen Zeit zu leisten und zur verlangsamten Ausbreitung des Coronavirus beizutragen. Auch die Jugendherbergen wurden von der Dynamik der Ereignisse überrascht und unsere Mitarbeitenden in allen Bereichen arbeiten mit Hochdruck daran, diese Krise so gut es geht zu meistern – dies gilt auch für den Umgang mit damit einhergehenden Reiseumbuchungen beziehungsweise Stornierungen. Sehen Sie es uns aber bitte nach, dass auch wir derzeit vor einer Vielzahl von schwierigen und teils gänzlichen neuen Herausforderungen stehen, die es für uns jetzt zu meistern gilt – gemeinsam mit unseren Gästen!

Das Deutsche Jugendherbergswerk vertraut den Experten, handelnden Behörden und Amtsträgern und hofft, dass allen Erkrankten schnell und bestmöglich geholfen sowie die aktuelle Situation in absehbarer Zeit verbessert werden kann. Wir freuen uns, Ihnen dann wieder im gewohnten Maße zur Verfügung zu stehen: Ob als der Partner für die Klassenfahrt, den Familienurlaub, die Ferienfreizeit oder zu anderen Gelegenheiten.

Das DJH feiert in diesem Jahr den 111. Geburtstag der Jugendherbergsidee und wir sind uns sicher, dass wir zusammen auch diese Krise überstehen werden – getreu unserem Leitmotiv: Gemeinschaft erleben!

Ihr Team der Jugendherbergen in Deutschland