javascript:void(0);
/~/media/77FB985FCC60458DBEE5A55DC938B483.jpg
activeSlide-orange
Print

Sich in schwierigen Situationen behaupten

Erpressung, Cybermobbing, Missbrauch... Gewalt hat viele Gesichter und schwerwiegende Folgen. Mit Selbstbestimmung, Gefahrenfrüherkennung und Handlungssicherheit kann diesen Bedrohungen entgegnet werden. Der Präventionskurs vermittelt Ihnen anschauliche Strategien gegen Gewalt und Kriminalität.

Programm Programm der Klassenfahrt

Einstieg in Ihre Klassenfahrt ist eine rasante Rallye durch Wismar bei der Ihre Klasse Spannendes über die Hansestadt erfährt.

In den nächsten Tagen zeigen professionelle Teamer Ihren Schülern den selbstbewussten Umgang mit schwierigen Situationen wie Erpressung und Cybermobbing. In Gruppenarbeiten und Rollenspielen erarbeiten Ihre Schüler optimale Verhaltensweisen und erfahren so, wie Sie eigenständig zur Deeskalation von Bedrohungen beitragen können. Daneben zeigen die Teamer auch Strategien auf, wie Ihre Schüler derartige Situationen konstruktiv bewältigen können.

Abschluss des 3-tägigen Workshops ist ein Praxis Parcours bei dem Ihre Schüler das Erlernte anwenden können.

Danach geht es weiter - heiter zum kühlen Nass. Genießen Sie mit Ihrer Klasse ein paar fröhliche Stunden in dem Freizeitbad Wonnemar.

Bei einem gemütlichen Grillabend klingt, bei einer heißen Bratwurst, die Klassenfahrt entspannt aus.

Vorbehaltlich Änderungen.

Allgemeine Hinweise

Das Programm kann den Klassenstufen individuell angepasst werden.
PDF Version der Klassenfahrt (PDF)

Kontakt

Jugendherberge Wismar

Juri-Gagarin-Ring 30a
23966 Wismar

Tel: +49 3841 32680
Fax: +49 3841 326868

jh-wismar@jugendherberge.de


Leitung
Carola Cante

Preise & Termine

2017
01.01.17 - 31.12.17

4 Ü/VP: € 179,00

2018
01.01.18 - 31.03.18
01.10.18 - 31.12.18

4 Ü/VP: € 185,00

Leistungen

  • 4 Übernachtungen mit Vollpension,
  • Stadtrallye, 3-tägiger Workshop Gewaltprävention "Gefahren im Alltag und im Internet", Eintritt Wonnemar (4 Std.), Grillen
  • Die Durchführung des Workshops erfolgt durch das KiJU-Team Mecklenburg Vorpommern.

Teilnehmerzahl

Mindestens 20 Teilnehmer
Weiterempfehlen