javascript:void(0);
/~/media/9D83432CC72D492ABA5B623BD40FC26C.jpg
activeSlide-orange
Print

Herzlich willkommen in der Jugendherberge Münchehofe

Porträt

Naturpark Märkische Schweiz


Durch die Nähe zur Bundeshauptstadt Berlin bildet die Jugendherberge einen guten Ausgangspunkt für Fahrten nach Berlin. Aber auch in der Umgebung der Jugendherberge sind ausgedehnte und lehrreiche Wanderungen durch Wälder, Seen und Berge ein großartiges Erlebnis. Aktive und erholungsbedürftige Gäste können ihren Leidenschaften nachgehen. Radfahren, Wandern, Walken, Entspannen, alles ist möglich. Schon Theodor Fontane fand passende Worte für die Märkische Schweiz: "eine ländliche Schönheit, die mit nacktem Fuß in den See tritt und unter Weidenzweigen ihr Haar flicht". Und der Besucher heute findet all die landschaftlichen Reize wieder, die der Dichter einst beschrieb - ob Silberkehle, Drachenschlucht, Teufelsstein, Poetensteig oder den sagenumwobenen Schermützelsee. 

  • Wunderschöne Lage im Naturpark Märkische Schweiz
  • Wanderfreunde und Radfahrer finden hier ihr Eldorado
  • Seelower Höhen - Gedenkstätte und Museum


Wandern auf den Spuren Fontanes und Brechts

Die Jugendherberge Münchehofe ist ein idealer Ausgangspunkt für ausgedehnte und lehrreiche Wanderungen. Wälder, Seen und Berge bilden ein abwechslungsreiches Landschaftsbild und bieten daher beste Bedingungen für Ferien, Urlaub und Entspannung. Es ist eine Landschaft, die Kindheitserinnerungen wachruft und die zum Verweilen und Träumen einlädt. Für Wanderungen nach Buckow empfahl schon der der Leibarzt von Friedrich Wilhelm IV. dem Monarchen: "In Buckow geht die Lunge auf Samt". Theodor Fontane widmete dem Ort überschwängliche Zeilen. In den zwanziger Jahren war Buckow der bevorzugte Kur- und Badeort vor den Toren Berlins. Bertolt Brecht verbrachte hier seinen Lebensabend und schrieb in seinem Haus am Schermützelsee (heute ein kleines Museum) unter anderem die "Buckower Elegien".

Seelower Höhen - Gedenkstätte und Museum
Die Gedenkstätte und das Museum, die an die größte Schlacht des Zweiten Weltkrieges auf Deutschem Bode erinnern, liegen direkt an der Bundesstraße 1. Die Gedenkstätte bildet mit den noch sichtbaren Spuren des Schlachtfeldes, den deutschen und sowjetischen Kriegsgräbern ein auf deutschen Boden nur noch selten zu findendes Ensemble, das Zeugnis gibt von den schweren Kämpfen in der Endphase des Zweiten Weltkrieges, bei denen 100.000 Soldaten ums Leben kamen. Die Erinnerung an das Leiden der Menschen in Uniform und Zivil während der Kämpfe des Zweiten Weltkrieges wachzuhalten und von diesem Erbe ausgehend, auch eine Stätte der Begegnung zwischen Deutschen und ihren östlichen Nachbarn zu sein, ist eine wichtige Aufgabe der Gedenkstätte und des Museums auf den Seelower Höhen in Gegenwart und Zukunft.

Qualität und Sicherheit für Ihren Aufenthalt

basis

Unsere Jugendherberge wurde vom BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V. zertifiziert

Mehr »

Kontakt

Jugendherberge Münchehofe

Straße der Jugend 2
15374 Müncheberg

Tel: +49 33432 8734
Fax: +49 33432 73154

post@jh-muenchehofe.de


Leitung
Frank Diedtemann
Barbara Diedtemann

Öffnungszeiten

Das Haus ist von 07:00 bis 22:00 Uhr geöffnet



Das Haus ist ganzjährig außer an Weihnachten geöffnet.
Im Winter Voranmeldung erforderlich, da zeitweise geschlossen.

Service Center

DJH Service-Center Berlin-Brandenburg

Kluckstr. 3
10785 Berlin


Tel:+49 30 264952-0
Fax:+49 30 264952-10

service@jugendherberge.de