javascript:void(0);
/~/media/671D3BD582AE47D5B7FEC9E5A017C650.jpg
activeSlide-orange
Porträt
Porträt
javascript:void(0);
/~/media/DFC5701A32684AFFA78C372434BEA858.jpg
activeSlide-orange
Porträt
Porträt
javascript:void(0);
/~/media/48CF778A5E9E463DA1DA7E0142B8DB27.jpg
activeSlide-orange
Porträt
Porträt
javascript:void(0);
/~/media/C36E61A4647B4B31BB29975DB9045EF5.jpg
activeSlide-orange
Porträt
Porträt
javascript:void(0);
/~/media/CAA7B30CC61841AC98931172FF9B638E.jpg
activeSlide-orange
Porträt
Porträt
Print

Porträt


In Halle wandeln Sie auf den Spuren des Barockkomponisten Georg Friedrich Händel, lassen sich die Schokolade der ältesten Schokoladenfabrik schmecken und erfahren interessantes über die einstigen Solequellen. Salz, auch das weiße Gold genannt, hat Halle einst groß und berühmt gemacht. Im Technischen Halloren- und Salinemuseum wird demonstriert, wie es gewonnen wurde. Der Besucher erfährt Neues aus der Stadtgeschichte und dem Leben der Halloren und kann den legendären Silberschatz besichtigen.


Das Geburtshaus Georg Friedrich Händels ist Treffpunkt von Musikfreunden aus aller Welt. Neben einer Ausstellung zum Leben und Werk des genialen Komponisten beherbergt das Händelhaus heute 700 funktionstüchtige Instrumente aus mehreren Jahrhunderten.


Als eines der wichtigsten archäologischen Museen Mitteleuropas umfasst die Sammlung des Landesmuseums für Vorgeschichte Fundstücke von internationaler Bedeutung, wie z. B. die weltberühmte Himmelsscheibe von Nebra, die zu den bedeutendsten archäologischen Funden des vergangenen Jahrhunderts zählt.


Auf dem Giebichenstein haben schon die Römer gezecht. Das Freilichtmuseum mit seinem Torturm, festen Ringmauern, alten Fundamenten und noch erhaltenen tiefen Gewölben, zieht alljährlich Tausende Touristen an. Von hier oben hat man einen beeindruckenden Blick auf das schöne Saaletal.


Ein Zoo auf einem Berg? Den gibt es in Europa nur  einmal. Im Bergzoo Halle können sich große und kleine Besucher über das moderne Raubtierhaus, die Urwaldhalle für die Affen sowie über die neu gestaltete Quartiere der Krokodile und Elefanten erfreuen.


Die wechselhafte Geschichte der über 1.200 Jahre alten Stadt Halle ist an vielen weiteren historischen Plätzen spürbar und ideal von der zentral gelegenen Jugendherberge erreichbar.


Sie wollen unser Haus kennenlernen? Dann schauen Sie sich schon mal virtuell um.


Kontakt

Jugendherberge Halle
im Juli 2015 neu eröffnet

Große Steinstr. 60
06108 Halle/ Saale

Tel: +49 345 2024716
Fax: +49 345 2025172

halle@jugendherberge.de


JH-Homepage


Leitung
Mathias Große
Mara Häder

Öffnungszeiten

Das Haus ist von 07:00 bis 24:00 Uhr geöffnet
Die Rezeption ist von 07:00 bis 24:00 Uhr geöffnet
Checkin ist von 15:00 bis 22:00 Uhr



Neueröffnung Juli 2015

Ganzjährig geöffnet außer:
24.12. bis zum 26.12.

Service Center

DJH-Mitgliederservice Sachsen-Anhalt

Leiterstr. 10
39104 Magdeburg


Tel:+49 391 53210-00
Fax:+49 391 53210-49

sachsen-anhalt@jugendherberge.de