Jugendherbergen in Tokio

Japan - Hostelling International

Jugendherbergen Tokio

 

 

Tokio ist eine riesige, lebendige und pulsierende Metropole mit einer Fläche von mehr als 2000 Quadratkilometern. Landschaftlich ist fast alles dabei, von den Bergen im Westen bis hin zu den subtropischen Inseln im Süden. Tokio ist über 400 Jahre alt und hat seinen Ursprung in der Burgstadt Edo. Schnell entwickelte sich daraus die politische und administrative Hauptstadt von Japan, deren Bild heute von Wolkenkratzern, Neonlichtern, modischen Geschäften, Museen, Schreinen, Tempeln und Parks geprägt ist. Den besten Eindruck erhalten Sie, indem sie durch die Straßen wandern, in Geschäfte spähen, alte Gebäude entdecken und in den ruhigen japanischen Parks entspannen.


UNTERKUNFT IN TOKIO


Für Ihren Aufenthalt empfehlen wir die Jugendherberge Tokyo Central.


Adresse: 18th Floor, Central Plaza
Telefon: +81 3 3235 1107
E-Mail: tcyh@jyh.gr.jp


Mehr Informationen zur Jugendherberge, Fotos, Bewertungen und Verfügbarkeit: Jugendherberge Tokyo Central


Online können Sie Ihre Jugendherberge bequem reservieren oder nach anderen Hostels in Tokio schauen: Jugendherbergen in Tokio
Wenn Sie mehr über HI Hostels erfahren möchten, hilft die Internetseite von Hostelling International: Jugendherbergen in Japan


SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AUSFLUGSZIELE IN TOKIO


Tokio hat so viele Attraktionen für seine Besucher, dass Sie viele Wochen damit beschäftigt wären, sie alle zu besuchen. Es gibt allerdings ein paar Sehenswürdigkeiten, die ganz oben auf Ihrer Sightseeing-Liste stehen sollten. Dazu gehören die Tempel von Asakusa, die in einem der wenigen Bezirke Tokios liegen, in dem die Atmopshäre noch an die ursprüngliche Stadt erinnert. Betreten Sie die Tempel durch die eindrucksvollen Eingangstore, zu denen auch das 1000 Jahre alte Kaminarimon (Kaminari-Tor) gehört, das direkt zu Sensoji, Tokios größten und ältesten Tempel aus dem 7. Jahrhundert führt.  Wenn Sie die Stadt am dritten Mai-Wochenende besuchen, werden Sie Sanja Matsuri, das größte Festival Japans miterleben. Auch eine Reise im August lohnt sich besonders: Am letzten Samstag des Monats wird die größte Party der Einheimischen, der Asakusa Samba Karneval gefeiert.


Im Zentrum Tokios, was viele auch mit dem Zentrum Japans gleichstellen, finden Sie Chiyada. Trotz der geringen Gebietsgröße von nicht mehr als 12 Quadratkilometern, werden Sie hier viele der besten Attraktionen in ganz Japan finden. Der Imperial Palace befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Burg Edo und ist die offizielle Residenz des japanischen Kaiserhauses. Besucher dürfen den innenliegenden Schlosspark und das Gebäude nur am 2. Januar sowie am 23. Dezember besichtigen. Die Fläche, auf dem sich der Palast befindet, ist angeblich der teuerste Grund der Welt. Die Imperial Palace East Gardens (montags und freitags nicht geöffnet) sind besonders im Frühling wunderschön und erstrahlen nur so vor Pflanzen und Blumen. Das Frühjahr ist auch die beste Zeit, um den Chidoriga-fuchi Wassergraben zu besuchen. Es ist einer der besten Orte, um die japanischen Kirschblütenbäume zu bewundern.


Tokio hat darüber hinaus viele große Museen, beeindruckende Wolkenkratzer, trendige Shops, ruhige Parks und sogar ein buntes Disney Resort. Tokio gehört zu den verkehrsreichsten Städten der Welt, weshalb es sich lohnt, Ihre Ausflüge rechtzeitig zu planen. So können Sie diese faszinierende Stadt am besten genießen.


GASTRONOMIE UND NACHTLEBEN IN TOKIO


Es wird nicht schwer sein, in Tokio ein Restaurant zu finden, nahezu überall gibt es etwas zu Essen, ob am Straßenstand, oder in Kaufhäusern, Restaurants, Bars, Hotels oder Jugendherbergen. Sushi stammt aus Tokio, daher ist dies die perfekte Stadt, um die leckeren Happen zu probieren. Wenn Sie vorhaben, in einem Restaurant zu essen, sollten Sie die japanischen Tischmanieren kennen. So können Sie sichergehen, dass Sie keine missbilligenden Blicke von den anderen Gästen bekommen. (http://www.japan-guide.com/e/e2005.html).


UNTERWEGS IN TOKIO


Es ist wenig überraschend, dass Tokio eines der saubersten, sichersten und effizientesten Nahverkehrssysteme der Welt hat. Der Nahverkehr ist bis auf die Rush Hour eine gute Wahl, um von einem Ort zum anderen zu gelangen. Wenn es die Zeit erlaubt, sollten Sie dennoch zwischendurch einen Spaziergang einlegen. Die Stadt ist selbst nachts sehr sicher und so können Sie noch mehr von Tokio kennenlernen.



Foto-Copyright: FlickrKamikaze Stoat: Kaminarimon, Bestimmte Rechte vorbehalten.

Weiterempfehlen

Youth Hostels in mehr als 90 Ländern: