Jugendherbergen Seoul

Südkorea – Hostelling International

Jugendherbergen Seoul

 

 

Seoul ist die Hauptstadt von Südkorea und auch das finanzielle, politische und kulturelle Zentrum des Landes. Obwohl Seoul eine moderne und lebendige Stadt ist, gibt es auch eine große Geschichte, die bis ins 14. Jahrhundert reicht. Die wunderbaren Tempel, Paläste, Museen, Berge und Parks erzählen davon und sind unbedingt einen Besuch wert. Gutes Essen und herzliche Menschen runden das Bild der Stadt ab, die unbedingt auf der Liste Ihrer Reiseziele stehen sollte.


UNTERKUNFT IN SEOUL


Für Ihren Aufenthalt empfehlen wir die Jugendherberge HI Youth Hostel Seoul.


Adresse: #57, Yeongdeungpo-dong , 7-ga, Yeongdeungpo-gu ,Seoul
Telefon:.+82 2 2677 1744
E-Mail: hiseoulyh@gmail.com


Mehr Informationen zur Jugendherberge, Fotos, Bewertungen und Verfügbarkeit: HI Seoul Hostel


Online können Sie Ihre Jugendherberge bequem reservieren oder nach anderen Hostels in Seoul schauen: Jugendherbergen in Seoul
Wenn Sie mehr über HI Hostels erfahren möchten, hilft die Internetseite von Hostelling International: Jugendherbergen in Südkorea


Extra-Tipp: In dieser Jugendherberge bekommen Sie als DJH-Mitglied eine Ermäßigung von 10%. 
Zeigen Sie dazu einfach vor Ort Ihre DJH-Mitgliedskarte und Sie bekommen diese Gutschrift!


SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AUSFLUGSZIELE IN SEOUL


Seoul hat nicht weniger als fünf große Paläste, die alle tolle Sehenswürdigkeiten sind. Gyeongbok-gung ist vielleicht der beeindruckendste Palast davon. Er ist der erste Palast, der von der Joseon-Dynastie genutzt wurde und dient heute als beliebter Ort für Dreharbeiten von TV-Dramen. Der Palast beherbergt auch das Joseon Palace Museum und das Korean Folk Museum. Der Changdeok-gung Palast wurde im Jahr 1405 erbaut und steht auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste. Sehenswürdigkeiten des Palastes sind z.B. das Seonjeongjeon mit seinem blauen Dach und den schützenden Figuren sowie der geheime Garten „Huwon“ auf der Rückseite.


Seoul hat einige großartige Tempel, zu denen auch der Jongmyo-Schrein gehört, der der königlichen Familie der koreanischen Dynastie gewidmet ist. Der Palast ist leicht zu erreichen und bietet viele interaktive Installationen, die den Besuchern die koreanischen Rituale und Zeremonien beim Tod eines Mitglieds der königlichen Familie näher bringen. Guksadang ist Seouls berühmter Shamenen-Schrein und auf dem Berg Inwang zu finden. Auf dem Weg dorthin sollten Sie auf die Bronzeglocken von Bongwonsa, die schamanischen Opfergaben und die bizarre Formation der Zen Rocks achten.


GASTRONOMIE UND NACHTLEBEN IN SEOUL


Die koreanische Küche gilt traditionell als sehr gesund und würzig. Viele Aspekte des sozialen Lebens in Südkorea sind eng mit dem Essen verbunden. Gutes und leckeres Essen muss hier kein Vermögen kosten. Gute Möglichkeiten, um Ihren Hunger zu stillen sind die Straßenstände, die Fastfood-Restaurants und die Keller der großen Kaufhäuser. Auch das Nachtleben in Seoul ist lebendig und vielfältig. Es gibt zahlreiche Bars und Clubs, in denen Sie bis in die frühen Morgenstunden tanzen können.


UNTERWEGS IN SEOUL


In einer Stadt mit unheimlich vielen Staus ist die U-Bahn eine gute Wahl, um zu den Sehenswürdigkeiten zu gelangen. Die Busse sind ebenfalls eine gute Option, sollte jedoch nicht Ihre erste Wahl sein, da Seoul zu den am dichtesten besiedelten Städten weltweit gehört und das auch im Straßenverkehr deutlich wird. Zu Fuß können Sie besonders viel von der Stadt sehen und die vielen Flüsse wie den Han River mit seinen malerischen Parks entdecken.



Foto-Copyright: FlickrSeoul Korea: Seoul, Korea, Bestimmte Rechte vorbehalten.

Weiterempfehlen

Youth Hostels in mehr als 90 Ländern: