Jugendherbergen Osaka

Japan – Hostelling International

Jugendherbergen Osaka

 

 

Osaka ist Japans drittgrößte Stadt und auch die zweitwichtigste Stadt im Land. Auch wenn Osaka heute ein Zentrum des modernen Handels ist, gehen die Wurzeln bis in das 7. Jahrhundert zurück, aus dem noch einige großartige historische Sehenswürdigkeiten erhalten geblieben sind. Wenn Sie sich für Architektur interessieren, ist Osaka mit seinen alten und neuen Gebäuden genau die richtige Stadt. Außerdem gilt Osaka als japanische Hochburg für Gastronomie und Nachtleben.


UNTERKUNFT IN OSAKA


Für Ihren Aufenthalt empfehlen wir die Jugendherberge Osaka Shin.


Adresse: 10 Floor, 1-13-13 Higashi - Nakajima
Telefone: .81 6 6370 5427
E-Mail: shin-osaka@osaka-yha.com


Mehr Informationen zur Jugendherberge, Fotos, Bewertungen und Verfügbarkeit: Jugendherberge Osaka Shin


Online können Sie Ihre Jugendherberge bequem reservieren oder nach anderen Hostels in Osaka schauen: Jugendherbergen in Osaka
Wenn Sie mehr über HI Hostels erfahren möchten, hilft die Internetseite von Hostelling International: Jugendherbergen in Japan


SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AUSFLUGSZIELE IN OSAKA


Umhüllt von wunderschönen Kirschblütenbäumen ist das Osaka Schloss eine der bekanntesten Attraktionen der Stadt. Das heutige Schloss wurde 1931 erbaut, jedoch stand auf diesem Grund bereits zuvor viele hundert Jahre lang das Schloss Asoka. Sie finden im Schloss Osaka eindrucksvolle Burgen, Türme und Tore mit einem Wassergraben, den Nishinomaru Garten mit vielen Kirschbäumen und ein Teehaus. Die Aussicht, die Sie von vielen Orten auf das Schloss haben, ist beeindruckend. Der Tempel Shitennōji, den Kaiser Suiko im Jahr 593 erbauen ließ, ist der älteste Tempel Osakas. Über die Jahre wurde der Tempel immer wieder saniert und rekonstruiert, sodass sein ursprünglicher Entwurf bis heute erhalten geblieben ist. Der beeindruckende Tempel fällt durch seine fünfstöckige Pagode auf. In der Goldenen Halle im Inneren können Sie den Schrein des Prinzen Shotoku besichtigen. Der Sumiyoshi Schrein im Süden der Stadt zählt zu den ältesten Shinto-Schreinen Japans. Er wurde im 3. Jahrhundert gegründet und zählt außerdem zu den bekanntesten der über 2000 Suniyoshi Schreine Japans.


Neben den beeindruckenden historischen Gebäuden hat Osaka auch eine ganze Reihe moderner Architektur zu bieten. Das Science Museum mit seinen Interaktiven Ausstellungen, einem Planetarium und einem Kino ist besonders für Kinder ein tolles Ausflugsziel. Das historische Museum gegenüber des Osaka Schlosses erzählt die Geschichte der Stadt von der Zeit als Osaka die Hauptstadt Japans war bis hin zu zeitgenössischen Themen. Das spektakuläre Osaka Aquarium zeigt auf vielen Ebenen, wie spannend das Leben im Wasser ist.


GASTRONOMIE UND NACHTLEBEN IN OSAKA


Osaka ist ein großartiger Ort, um nach der stadteigenen Maxim “Essen bis zum Ruin” zu speisen. Einige Bezirke, in denen Sie besonders gut essen und trinken können sind Dōtonbori, das benachbarte Hōzenji-yokochō und Soemon-cho. Okonomiyaki ist ein klassisches “Do it yourself”-Gericht, bei dem die Tische mit Kochplatten ausgestattet sind und das Gericht selbst gekocht werden muss. Battera ist ein Sushi-Block aus Makrelen und Reis, während  Kushikatsu einen Fleisch-Gemüse-Spieß darstellt, der mit schwarzer Soße serviert wird.


UNTERWEGS IN DER CITY


Die Stadt ist ziemlich flach, sodass sich die Chance bietet, Osaka mit dem Rad zu erkunden. Es ist völlig legitim, mit dem Fahrrad auf dem Bürgersteig zu fahren, auch wenn es keine spezielle Markierung gibt. Halten Sie sich dann einfach möglichst weit links. Die U-Bahn in Osaka hat das zweitgrößte Netzwerk Japans und ist somit auch eine gute Möglichkeit, sich in der Stadt zu bewegen.



Foto-Copyright: FlickrKimon Berlin: Sumiyoshi Taisha, Bestimmte Rechte vorbehalten.

Weiterempfehlen

Youth Hostels in mehr als 90 Ländern: