Jugendherbergen Madrid

Spanien - Hostelling International

Jugendherbergen Madrid

 

 

Madrid ist sowohl Hauptstadt wie auch größte Stadt Spaniens. Es ist auch als Zentrum für Mode, Kunst und böhmische Kultur bekannt.



UNTERKUNFT IN MADRID


Wir empfehlen Ihnen, in der Jugendherberge Santa Cruz de Marcenado in der Stadt zu übernachten. Diese liegt in Arguelles und in der Nähe der U-Bahn-Station. Die Jugendherberge verfügt über einen Lift, Waschküche, Gästeküche, Gemeinschaftsraum mit TV und Klimaanlage. Reservierungen für Santa Cruz de Marcenado Jugendherberge können auf hihostels.com gemacht werden.

Anfahrt: Calle Santa Cruz de Marcenado, 28, 28015 - Madrid.

Tel.: 34 91 5474532 E-Mail: alb.juv.marcenado@madrid.org



WEITERE INFORMATIONEN


Reservieren Sie online oder besuchen Sie die Webseite aller hiesigen Jugendherbergen: Madrid Jugendherbergen 

Um mehr über HI-Jugendherbergen in Spanien zu erfahren, besuchen Sie die Webseite von Hostelling International oder klicken Sie hier: Jugendherbergen in Spanien



SEHENSWÜRDIGKEITEN IN MADRID


Eine Tour zu Fuß durch die Stadt ist ein absolutes Muss, um den Charme Madrids hautnah zu erleben. Ein guter Ausgangspunkt ist dabei die Puerta del Sol, die sich zentral auf der Südseite der Stadt befindet. Von dort aus können Sie Straßen wie die Preciados erkunden oder auch die berühmte Plaza Mayor besuchren, die im 17. Jahrhundert erbaut wurde.

Der Prado ist eines der größten Museen der Welt. Er macht es beinahe unmöglich, alles bei einem Besuch zu sehen. Unter den 3.000 Gemälden befinden sich Werke von Velázquez und Goya, aber auch Werke von Murillo, El Greco, Rubens und Tizian. Das Museum ist geöffnet von Dienstag bis Samstag von 9.00 bis 19.00 Uhr und Sonntags bis 14.00 Uhr.

Der königliche Palast wird nur für einige offizielle Anlässe verwendet. Sie können ihn montags bis samstags von 9.00 bis 18.00 Uhr und Sonntags bis 15.00 Uhr besuchen. Zum Eintritt gehört eine geführte Tour - wir empfehlen, früh zu kommen.

Der Trail südlich der Plaza Mayor liegt im alten Teil der Stadt. Jeden Sonntagmorgen bietet der Markt alles, was man sich nur vorstellen kann, vor allem aber Secondhand-Ware.

El Escorial wird von einigen das achte Wunder der Welt genannt. Seine beiden Gebäudekomplexe sind von großer historischer und kultureller Bedeutung. Sie wurden im sechzehnten Jahrhundert von Philipp II. erbaut, um an den Sieg über die Franzosen in der Schlacht von San Quentin zu erinnern. Sie dienen außerdem als Mausoleum für seinen Philipps Vater, Karl V. Sie können das Kloster, zwei Paläste, eine Kirche, zwei Friedhöfe, eine umfangreiche Bibliothek und zahlreiche Kunstwerke besuchen von April bis September von 10.00 bis 19.00 Uhr und von Oktober bis März bis 18.00 Uhr. Montags ist es geschlossen. Züge von Madrid fahren vom Atocha Bahnhof ab. Die Fahrt dauert eine Stunde. Vom Bahnhof gibt es Busverbindungen zum Eingang dieses großartigen Komplexes.

Toledo ist eine der ältesten Staedte. Sie gehört zum Weltkulturerbe, da sie aus dem Mittelalter erhalten geblieben ist. Auf dem Hügel Tejo erbaut, sind ihre Straßen schmal und verwinkelt. Die wichtigsten besichtigungswerten Denkmäler sind: die Kirche von Santo Tome, das Casa Museo de El Greco, die Kathedrale von Toledo, die Synagoge und das El Alcázar.

Züge von Madrid fahren achtmal täglich von Atocha-Bahnhof ab. Die Fahrt dauert eineinhalb Stunden. Vom Bahnhof gibt es Busse, die Sie in die Mitte der Stadt bringen.



GASTRONOMIE UND NACHTLEBEN IN MADRID


Am besten versuchen Sie die in Spanien traditionellen Tapas - kleine Platten aus Brot, Fleisch, Gemüse, Kartoffeln und Meeresfrüchte. Zu den Spezialitäten der spanischen Hauptstadt gehören meist dicke Suppen und Eintöpfe. Klassisch sind auch Spanferkel und Lamm. Das Nachtleben in Madrid geht bis in die frühen Morgenstunden. Viele Pubs befinden sich rund um die Plaza Dos de Mayo; die Gegend ist auch als Malasaña bekannt.



UNTERWEGS IN MADRID


Madrid hat zwei Stationen für Fernzüge: Atocha und Chamartin. Das Metro-Netz macht es sehr einfach, sich in der Stadt zu orientieren; es durchquert die gesamte Stadt. Der Service arbeitet von 6.00 bis 1.30 Uhr. Es ist möglich, Züge nach Lissabon, Granada und Barcelona zu nehmen. Im Sommer ist es notwendig, einen Zugplatz zu reservieren. Busse stellen die Verbindung her zwischen dem Barajas International Flughafen und dem Plaza Colón, direkt ins Stadtzentrum. Die Busse fahren alle zehn Minuten; die Fahrt ins Stadtzentrum dauert 30 Minuten.

Weiterempfehlen

Youth Hostels in mehr als 90 Ländern: