Jugendherbergen Foz de Iguazu

Brasilien – Hostelling International

Jugendherbergen Foz de Iguazu

 

 

Foz de Iguazu ist die viertgrößte Stadt im brasilianischen Bundesstaat Paraná und gehört zu den von Touristen am meisten besuchten Orten in Brasilien. Die Besucher kommen aus aller Welt in die Stadt, die im letzten Jahrhundert über ein Drittel gewachsen ist und es inzwischen zur Millionenstadt geschafft hat. Foz de Iguazu hat einige Naturphänomene und -attraktionen, die selbst den erfahrensten Reisenden beeindrucken werden.



UNTERKUNFT IN FOZ DE IGUAZU


Wir empfehlen die Jugendherberge Foz Iguazu Paudimar für Ihre Unterkunft.


Av. das Cataratas, km 12.5
Telefon:55 + 45 + 35296061
E-Mail: info@paudimar.com.br


Mehr Informationen zur Jugendherberge, Fotos, Bewertungen und verfügbaren Zimmern gibt es hier: Jugendherberge Foz Iguazu Paudimar


Online können Sie Ihre Jugendherberge bequem reservieren oder nach anderen Hostels in Foz de Iguazu schauen: Jugendherbergen in Foz de Iguazu

Wenn Sie mehr über HI Hostels in Brasilien wissen möchten, hilft die Website von Hostelling International: Jugendherbergen in Brasilien


Extra-Tipp: In dieser Jugendherberge bekommen Sie als DJH-Mitglied eine Ermäßigung von 10%.
Zeigen Sie dazu einfach vor Ort Ihre DJH-Mitgliedskarte und Sie bekommen diese Gutschrift!



SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AUSFLUGSZIELE IN FOZ DE IGUAZU


Die Iguazu Falls sind die beliebteste und beeindruckende Sehenswürdigkeit und der Hauptgrund für viele Touristen, nach Foz de Iguazu zu reisen. Mit einer Durchflussleistung die dreimal so stark ist wie bei den Niagarafällen und einer Maximalhöhe von 97 Metern sind die Wasserfälle ein echtes Naturspektakel. Die Iguazu Falls bilden die natürliche Grenze zwischen Brasilien und Argentinien. Es gibt einen langen Gehweg entlang der Schlucht mit einem Ausbau, der zur unteren Basis des Devils Throat (Garganta do Diabo) führt. Dort kann der Nebel von den Wasserflächen bis zu 150 Meter hoch steigen. Außerdem werden Hubschrauberflüge angeboten, die unglaubliche Luftbilder der Wasserfälle bieten.

Die Wasserfälle sind durch den Iguazu National Park (Parque Nacional do Iguaçu)  geschützt, der sowohl auf brasilianischem, als auch auf argentinischem Gebiet liegt. Der Nationalpark wurde von der Unesco in die Welterbeliste aufgenommen und ist eins der größten Waldschutzgebiete in ganz Südamerika. Neben den vielen Wasserfällen gibt es auch ein Besucherzentrum, die Santos Dumont Statue, die ökologische Safari auf dem Black Well Trail und natürlich die einmalige Flora und Fauna.

Der Itaipu Staudamm auf dem Parana-Fluss an der Grenze zwischen Brasilien und Paraguay ist der zweitgrößte Wasserkraft-Generator der Welt. Seine Größe ist beeindruckend: Die Menge an Eisen und Stahl, die für den Aufbau verwendet wurde, würde ausreichen, um 380 Eiffeltürme zu bauen.



GASTRONOMIE UND NACHTLEBEN IN FOZ DE IGUAZU


Foz de Iguazu ist eine sehr kosmopolitische Stadt mit vielen unterschiedlichen Gemeinschaften, die die Bevölkerung ausmachen. Auch die zweitgrößte chinesische Gemeinschaft Brasiliens lebt dort, sodass die Auswahl an Gerichten an den vielen Straßenständen und Restaurants überall in der Stadt sehr groß ist.



UNTERWEGS IN FOZ DE IGUAZU


Die Wasserfälle und der Nationalpark befinden sich außerhalb der Stadt und sind am besten mit den vielen Tourenbussen zu erreichen, die im Zentrum von Foz de Iguazu starten. In der Innenstadt gibt es einen zentralen Platz, den alle Busse passieren. Hier können Sie sich über die verschiedenen Routen und Preise informieren. Viele der Busse sind von der Stadt lizensiert und bietet Standardtarife innerhalb des Stadtgebiets. Auch die Jugendherbergen von Hostelling Internationalin Iguazu bieten Transfers zu den Wasserfällen, sodass Sie bequem reisen können.




Foto-Copyright: Flickr, Deni Williams: Parque Nacional do Iguaçú / Iguaçu National Park, Bestimmte Rechte vorbehalten.
Weiterempfehlen

Youth Hostels in mehr als 90 Ländern: