Bundesfreiwilligendienst

BFD-Seminare

Die zentrale Koordination und Verwaltung erfolgt durch das „Service-Center für Freiwilligendienste in Jugendherbergen“. Die Durchführung der begleitenden Seminararbeit ist Aufgabe der DJH-Akademie.


Einführungsseminare:

12.09. – 16.09.2016 Bielefeld

10.10. – 14.10.2016 Tübingen

21.11. – 25.11.2016 Detmold

05.12. – 09.12.2016 Berlin

09.01. – 13.01.2017 Wiesbaden

11.09. – 15.09.2017 Bielefeld 

09.10. – 13.10.2017 Tübingen

20.11. – 24.11.2017 Detmold

04.12. – 08.12.2017 Berlin


Zwischenseminare I:

07.11. – 11.11.2016 Berlin

23.01. – 27.01.2017 Göttingen

06.02. – 10.02.2017 Mannheim

20.02. – 24.02.2017 Stuttgart

06.03. – 10.03.2017 Lindau

06.11. – 10.11.2017 Berlin


Zwischenseminare II:

13.02. – 17.02.2017 Hamburg-Horn

13.03. – 17.03.2017 Bielefeld

20.03. – 24.03.2017 Heidelberg

24.04. – 28.04.2017 Mannheim


Abschlussseminare:

08.05. – 12.05.2017 Hamburg-Horn

29.05. – 02.06.2017 Freiburg

19.06. – 23.06.2017 Göttingen

26.06. – 30.06.2017 Bielefeld


Basismodule Ü27:

20.09. – 22.09.2016 Ilmenau

22.11. – 24.11.2016 Ilmenau

24.01. – 26.01.2017 Ilmenau

04.04. – 06.04.2017 Ilmenau



Weiterbildung zum Lerninitiator außerschulische Nachhaltigkeitsbildung (WLAN)

Für BFDler bzw. Programmteamer, die Kinder bzw. Jugendliche gerne bei Bildungsprozessen auf Klassenfahrten, Ferienspielen oder Bildungscamps begleiten möchten, bietet das DJH zum fünften Mal eine Weiterbildung zum „Initiator außerschulische Nachhaltigkeitsbildung“ an. Diese entspricht den Anforderungen an die gesetzlich vorgeschriebenen Begleitseminare für Bundesfreiwillige und schafft die Voraussetzungen zum Erwerb der Jugendleitercard. Teamer und Programmpartner von Jugendherbergen können ebenfalls teilnehmen.


In vier fünftägigen Modulen und einem Praxisprojekt lernen die Teilnehmer theoretisch fundiert und sehr handlungs- und praxisorientiert das Handwerkszeug, um in Jugendherbergen mit einem Bildungsprofil oder in anderen außerschulischen Bildungsstätten Programmangebote entwickeln, durchführen und evaluieren zu können. Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) bilwww. djh-akademie.de 31 det hier den pädagogischen Rahmen für Angebote mit Schwerpunkten in den Bereichen „Soziale/ kulturelle Bildung“, „Gesundheitsförderung/ Sport“, „Medienpädagogik“ und „Umweltbildung“. Als Abschluss erhalten die Teilnehmer das Zertifikat „Lerninitiator außerschulische Nachhaltigkeitsbildung (LAN)“. Damit erwerben sie gleichzeitig die Voraussetzungen zur Online-Beantragung der Jugendleitercard („JULEICA“; Voraussetzung ist ein Erste-Hilfe-Schein). Auch eröffnet sich die Perspektive, über das Freiwilligenjahr hinaus, Programmangebote in Jugendherbergen anbieten zu können. Die Fortbildung ist bzgl. Umfang und Inhalt einzigartig in Deutschland und dürfte bei Bewerbungen aller Art von Vorteil sein.


Besonders geeignet ist die Fortbildung für diejenigen, die eine Einsatzstelle in Jugendherbergen mit einem Programm- bzw. Bildungsprofil haben (z. B. Umwelt|-, Graslöwen|-, Kultur|-, Sport|-, Fit Drauf||Jugendherbergen). Denn hier bieten sich besonders gute Rahmenbedingungen, das Gelernte auch in die Programmpraxis umzusetzen.


Inhalt:

  • JULEICA-Teamer-Basiskompetenzen (Leitungsstile, Gruppenprozesse, Rechtliches)
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE als päd. Rahmenkonzept)
  • Soziale Bildung (u. a. Hochseilgarten, Kooperationsspiele, Teambuilding, ethischer Konsum)
  • Gesundheitsförderung (u. a. Trendsport, Entspannungsangebote, gesunde Ernährung)
  • Umweltbildung (u. a. Themen Energie, Klima, Ernährung, Boden, Textilien)
  • Medienpädagogik (u. a. Fotografie, Trickfilm, Präsentationen, Inszenierung)
  • Projektmanagement, Evaluationsinstrumente und Praxisprojekt

Zielgruppe: Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst, Teamer und Programmpartner von Jugendherbergen

Trainer: Begleitet wird die Weiterbildung „WLAN“ von erfahrenen Bildungsreferenten des DJH, pädagogischen Fachkräften aus Jugendherbergen und von unseren Partnern wie dem Bezirksjugendwerk der AWO Ostwestfalen- Lippe (www.jugendwerk-owl.de) Leitung: Doreen Remer, Bernd Lampe (DJH-Hauptverband)

Termine:

W017-305252 24.10. – 28.10.2016 Modul 1: Jugendherberge Bielefeld

W017-305253 13.02. – 17.02.2017 Modul 2: Jugendherberge Brilon

W017-305254 24.04. – 28.04.2017 Modul 3 Praxisprojekt: Jugendherberge Brilon

W017-305255 19.06. – 23.06.2017 Modul 4 Praxisprojekt: Jugendherberge Mirow

Kosten: Die Fortbildung ist für Bundesfreiwillige in Jugendherbergen kostenlos, Teamer oder Programmpartner zahlen 798 €*. 


* Übernachtung, Verpflegung, Honorare und Reisekosten der Referenten, Seminarunterlagen