Berufsbegleitendes Studium „Bachelor of Arts“

Dreijähriges duales Studium der Tourismuswirtschaft

Schwerpunkt Jugendherbergsmanagement

Sie verfügen über die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife und möchten ein duales praxisintegriertes Studium aufnehmen. Sie möchten theoretisches Wissen erwerben und in der Praxis anwenden, mit Jugendlichen arbeiten und sich gleichzeitig sozial engagieren. Dann sind Sie bei uns genau richtig! Das Deutsche Jugendherbergswerk bietet in Kooperation mit der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn den dualen Studiengang Tourismuswirtschaft mit dem Schwerpunkt „Jugendherbergsmanagement“ an.


Dauer des Studiums

Das Studium umfasst 36 Monate und gliedert sich im Wechsel in 6 theoretische und 6 berufspraktische Studienabschnitte. Die theoretischen Studienabschnitte finden auf dem Campus der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn (Freistaat Sachsen) statt. Sie wohnen dort im Wohnheim in unmittelbarer Nähe der Hörsäle und Seminarräume.


Ausbildungsvertrag

Grundlage des Studiums bildet ein Ausbildungsvertrag mit dem Deutschen Jugendherbergswerk – Hauptverband oder mit einem Landesverband oder mit einer Jugendherberge. Sie erhalten über die gesamte Studiendauer eine monatliche Mindestvergütung von 440 € und sind voll im Sozialversicherungssystem integriert.


Praxispartner im dualen Studium

Die berufspraktischen Studienabschnitt werden beim Praxispartner (Jugendherberge) absolviert. Die Durchführung eines Auslandssemesters in Zusammenarbeit mit Hostelling International ist möglich und erwünscht.


Studienabschluss

Sie erhalten den Studienabschluss „Bachelor of Arts“ mit 180 ECTS im dualen Studiengang Tourismuswirtschaft (mit dem Schwerpunkt Jugendherbergsmanagement). Der Studiengang ist im Rahmen des Bologna-Prozesses staatlich akkreditiert, der Abschluss ermöglicht sowohl einen sofortigen Berufseintritt als auch die Perspektive, einen Masterstudiengang anzuschließen.


Studieninhalte

Das Alleinstellungsmerkmal des dualen Studienganges Tourismuswirtschaft mit dem Schwerpunkt Jugendherbergsmanagement besteht in der Verknüpfung von

  • betriebswirtschaftlichen Grundlagen wie Marketing und Controlling mit
  • Basiswissen der Tourismuswirtschaft (z. B. Jugendtourismus) mit
  • Spezialkenntnissen im Hotel- und Eventmanagement mit
  • Kompetenzen in der Mitarbeiter – und Unternehmensführung mit
  • sozialen Aspekten der Kinder- und Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und
  • dem konkreten Management von Jugendherbergen.


Grundlage des Studiums bildet der verbindliche Studienablaufplan, der über konkrete Module (Stichwort: Modulhandbuch) umgesetzt wird.


Karrierechancen

Übernahme von Aufgaben im mittleren Management von nationalen und internationalen Jugendherbergen. 


Beginn des Studiums

01.10.2018 (erstmalig, dann jährlich)


Mindestteilnehmer

8 – 10 Studierende pro Jahr


Weitere Informationen/Ansprechpartner

DJH-Hauptverband, Ursula Weß