Formulare, Formulare,
Formulare

javascript:void(0);
/~/media/6C527EA9D6E14718823471D6E44C79F1.jpg
activeSlide-orange
Elternbriefe geben Sicherheit - für Eltern, Lehrer und Kinder
Elternbriefe geben Sicherheit - für Eltern, Lehrer und Kinder

Elternbrief Klassenfahrt

Damit alle abgesichert sind

Die so genannten Elternbriefe sind wichtige und unerlässliche Dokumente. Sie informieren Eltern oder Erziehungsberechtigte über den Ablauf der Klassenfahrt. Und sie bestätigen den Lehrern und Begleitpersonen, dass die Klassenfahrt mit Einverständnis und im Sinne der Eltern ablaufen wird.


Neben Stichworten bieten wir Ihnen hier auch als Unterstützung Links auf vorformulierte Einladungen zu Klassenpflegschaftssitzung und Elternabenden, Formulare zur Einverständniserklärung (als Word-Dateien) sowie Infoblätter für Eltern und Schüler islamischen Glaubens auf Deutsch, Türkisch und Arabisch (als PDF) an.

 

Das erste Schreiben über die anstehende Klassenfahrt informiert die Eltern über

  • Dauer der Schulreise
  • Zielort und dortige Jugendherberge
  • Art der Anfahrt mit Bus, Bahn oder sonstigen Verkehrsmitteln (z.B. Fahrräder)
  • voraussichtliche Kosten (ohne Taschengeld)
  • Außerdem wird gebeten, die beiliegende Einverständniserklärung bis zu einem bestimmten Termin an den Lehrer oder das Schulbüro zurückzuschicken..

 

Diese Einverständniserklärung enthält folgende Angaben:

  • "Mit der geplanten Klassenfahrt nach ___ in der Zeit von ___ bis ___ bin ich / sind wir grundsätzlich einverstanden: Ja / Nein"
  • "Mein/unser Kind kann aus folgenden Gründen nicht an der Klassenfahrt teilnehmen: ___"
  • "Ich verpflichte mich / wir verpflichten uns, die entstehenden Kosten in Höhe von Euro ___ zu übernehmen: Ja / Nein"
  • "Die erforderlichen Mittel werde ich / werden wir nur in Höhe von Euro ___ aufbringen können. Ich benötige / wir benötigen einen Zuschuss."
  • "Ich erteile / wir erteilen Frau / Herrn ___ Vollmacht, alle mit der Veranstaltung zusammenhängenden Rechtsgeschäfte abzuschließen und zu erledigen."
  • den Hinweis, die Zahlungsfristen für die anfallenden Kosten der Klassenfahrt einzuhalten
  • den Hinweis, diesen Elternbrief definitiv bis zu einem bestimmten Termin wieder zurückzusenden

 

 

Dieser Erklärung ist eine Zahlungsaufforderung beigelegt.

  • Sie bittet um die Überweisung der Teilnahmegebühren für die Klassenfahrt und gibt Summe, Kontoinhaber, Kontonummer, Verwendungszweck, Geldinstitut und Bankleitzahl an.

 

 

Stehen alle Termine fest, wird von den Klassenfahrt-Organisatoren eine letzte Mitteilung an die Eltern verschickt. Sie informiert über:

  • die Dauer der Klassenfahrt
  • den Namen der Jugendherberge
  • Straße, Ort und Telefonnummer der Jugendherberge
  • den Abreisetag
  • den Abfahrtsort
  • den Zeitpunkt des Treffens und den Abfahrtstermin
  • sowie den voraussichtlichen Rückkehrtermin

 

 

Zusätzlich zu den Einverständniserklärungen sind die Eltern gehalten, bestimmte persönliche Angaben zu ihrem Kind zu machen. In dieser Liste werden abgefragt:

  • Handy oder Telefon der Eltern oder einer Ansprechperson für Notfälle
  • ob die Kosten für die Fahrt überwiesen wurden oder bis zum Termin überwiesen werden
  • die Krankenkasse, bei der das Kind versichert ist
  • der Nachweis über Impfungen wie z.B. Tetanus
  • Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden müssen
  • Allergien oder Unverträglichkeiten
  • Adresse und Telefonnummer des Hausarztes
  • ob das Kind schwimmen kann und darf
  • ob das Kind radfahren kann und darf
  • und ob die juristischen Folgen eines Fehlverhaltens des Kindes bekannt sind