> > > Klassenfahrten für Umweltbewusstsein

Die Natur verstehen, Die Natur verstehen,
um sie zu schützen

javascript:void(0);
/~/media/AD86E5852F8E4D9690FA7A3C953DB2B1.jpg
activeSlide-orange

Klassenfahrten natürlich für die Umwelt

Wir haben die Erde von unseren Enkeln nur geliehen, heißt eine alte Indianerweisheit. Dazu müssen wir lernen und wissen, wie natürliche Kreisläufe funktionieren. Uns auf die Natur einlassen. Und verstehen, wozu Nachhaltigkeit gut ist.

Verschieden nähern


Der Natur kann man sich auf verschiedene Arten nähern. Tiere können in Zoos, Tierparks oder in der freien Wildbahn beobachtet werden. Auf biologischen Exkursionen lernt man, Bäume, Blumen und Kräuter voneinander zu unterscheiden. Am Strand lassen sich Watt- und Zugvögel beobachten, der Tidenhub wirft Fragen über die Anziehungskraft des Mondes auf, und kleinere Meerestiere, Schnecken und Muscheln kann man sammeln und klassifizieren. In den Bergen reizt es, nach Mineralien oder Versteinerungen zu suchen. Und selbst Sportarten wie Radfahren, Segeln, Klettern oder Wandern bieten ein breites Spektrum an Erlebnismöglichkeiten in der Natur.

Ohne Zeitdruck


Um die Natur kennenzulernen, bieten Klassenfahrten den idealen Rahmen. Denn Klassenfahrten haben keinen Zeitdruck. Und brauchen keinen festen Stundenplan. Denn Neugierde, Spannung, Interesse, Entdeckerdrang und Erlebnishunger machen Lehrpläne für Biologie, Physik oder Chemie weitgehend überflüssig. Vorbereitung und Nachbereitung von Exkursionen oder Wanderungen dauern genau so lange, wie dafür benötigt wird.

Mit Umweltschwerpunkt


Und die Jugendherbergen helfen dabei: Seit 1909 treten sie für Naturschutz, Umweltschutz und Umwelt-Engagement ein. Bieten Exkursionen mit erfahrenen Naturkundlern und ganze naturkundliche Freizeiten mit Umweltstudienplätzen an. Verfügen über geeignete Räume. Stellen Ausrüstung zur Verfügung. Und sorgen mit ausgewogenen Mahlzeiten oder Lunchpaketen fürs gesundes Essen.

Bereits seit 25 Jahren sammelt das DJH mit Modellprojekten und Umwelt|Jugendherbergen Erfahrungen auf dem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung. Der Begriff steht für Zukunftsfähigkeit in sozialer, kultureller und ökologischer Hinsicht. Was mit den ersten Umweltideen begann, hat sich längst zu einem umfassenden Nachhaltigkeitskonzept weiterentwickelt.

DJH Klassenfahrten bieten ...

  • pädagogischen Erfahrungsraum
  • auf die Unterrichtsinhalte abgestimmte Programme
  • vielfältige Freizeitmöglichkeiten in und an der Jugendherberge
  • ausgewogene, gesunde Speisen
  • Einzelunterbringung für begleitende Lehrkräfte

Jubiläum: 25 Jahre Nachhaltigkeit

25-Jahre-Umwelt-DJH-Logo-Final_RGB
Lust auf Zukunft – unter diesem Motto feiert das Deutsche Jugendherbergswerk in diesem Jahr das 25-jährige Jubiläum der ersten Umwelt|Jugendherberge im Jahr 1989 und ein Vierteljahrhundert Nachhaltigkeit im DJH. Mehr »

Häufig gestellte Fragen

Muss jeder Schüler Mitglied im DJH sein?

Nein, wenn Ihre Schule bereits körperschaftliches Mitglied ist und oder Sie eine Gruppenkarte besitzen. Andernfalls können Sie die Mitgliedschaft bei Ihrem zuständigen DJH-Landesverband beantragen.

Bei wem buche ich eine Klassenfahrt?

Die Programme können direkt bei der ausgewählten Jugendherberge gebucht werden. Dadurch gibt es für Sie nur einen Vertragspartner.

Gibt`s für Klassenfahrten in Jugendherbergen eine besondere Betreuung?

Für die Betreuung der Klasse ist das Lehrpersonal verantwortlich. Bei einigen Programmen wird die Klasse aber durch pädagogisch geschulte Referentinnen und Referenten begleitet, die die Lehrkräfte bei der inhaltlichen Gestaltung der Programme unterstützen.

Woher bekomme ich Tipps für die Planung?

Bei der Planung der Klassenfahrt unterstützen wir Sie gerne. Einige Tipps haben wir für Sie online unter "Planungshilfen für Lehrer" zusammengestellt.

Müssen Schüler aus finanziellen Gründen auf eine Klassenfahrt verzichten?

Für Kinder von Hartz IV-Empfängern übernimmt laut Sozialgesetzbuch II die jeweils zuständige Arbeitsgemeinschaft der Arbeitsagentur und der Kommune (ARGE) die Kosten für mehrtägige Klassenfahrten. Hier heißt es eindeutig in § 23 Absatz 3 Ziffer 3: „Leistungen für ... (3.) mehrtägige Klassenfahrten im Rahmen der schulrechtlichen Bestimmungen sind nicht von der Regelleistung umfasst. Sie werden gesondert erbracht." Hier finden Sie noch weitere Finanzierungstipps für Klassenfahrten.

Kostenlosen Lehrer-Newsletter abonnieren!