> > > Klassenfahrten für (Schul-)Einsteiger

Lernen Lernen
ohne Pausenzeichen

javascript:void(0);
/~/media/7B62E61428914F72BE2CDEE890C01C61.jpg
activeSlide-orange
Klassenfahrten für (Schul-)Einsteiger bieten viel Freiraum für kreatives Lernen
Klassenfahrten für (Schul-)Einsteiger bieten viel Freiraum für kreatives Lernen

Klassenfahrten für ABC-Schützen

Lernen ist schwer. Vor allem für Grundschüler. Sie sind das lange Sitzen und Konzentrieren in den Grundschulklassen noch nicht gewohnt.

 

Klassenfahrten sind anders. Niemand ist an einen festen Stundenplan oder einen Lehrplan gebunden. Niemand muss die Schulbank drücken. Und kein Pausenzeichen unterbricht, wenn es um etwas Interessantes oder Spannendes geht. Aber es gibt unendlich viel zu entdecken und zu erforschen. Ohne Schulranzen, Bleistifte, Heft, oder Bücher.

Mit eigenen Sinnen

 

Draußen Spielen sind die Kinder gewohnt. Da fällt der Schritt zum draußen Lernen nicht schwer. Und die Natur fängt gleich vor der Jugendherberge an. Kinder erleben die Natur mit eigenen Sinnen, lernen unbeschwert und trauen sich zu fragen. Die Themen, die die Kleinen interessieren, entstehen bei einer kleinen Wanderung von ganz alleine: Bäume, Sträucher, Blumen, Insekten, Vögel, Bäche – alles ist neu, interessant und will erfahren und begriffen sein.

Mit Sport und Spielen

 

Falls das Lernen doch einmal zu schwer fällt oder die Konzentration der ABC-Schützen nachlässt: Es gibt unterhaltsame Sportarten wie Fußball, Völkerball, Treffball, Jägerball oder auch lustige Staffel-Wettkämpfe, die für Grundschüler geeignet sind. Außerdem kennen erfahrene Grundschullehrer genügend Spiele, die das Interesse der Kinder wieder wecken oder sie langsam zur Ruhe kommen lassen. In der unmittelbaren Umgebung der Jugendherbergen steht dafür meist ausreichend Platz zur Verfügung.

Gesellschaft lernen

 

Klassenfahrten stellen für Kinder in diesem Alter etwas ganz Neues dar. Sie sind vermutlich zum ersten Mal ohne ihre Eltern von zuhause weg. Müssen auf ihre gewohnte Umgebung verzichten. Selbst auf ihre Sachen aufpassen. Woanders schlafen. Etwas anderes als daheim essen. Sich mehr mit ihren Mitschülern als bisher auseinandersetzen. In Jugendherbergen lernen Grundschüler aus eigener Erfahrung, wie Gesellschaft funktioniert.

Alles in allem sind für Lehrer solche Klassenfahrten mit Grundschülern beste Erlebnispädagogik mit Erwerb von Sozialkompetenz. Und für die ABC-Schützen bestehen sie aus Neugierde, Experimentieren, Herumtoben, sich Ausprobieren, mit Anderen spielend umgehen – und vor allem: viel Spaß.

Häufig gestellte Fragen

Muss jeder Schüler Mitglied im DJH sein?

Nein, wenn Ihre Schule bereits körperschaftliches Mitglied ist und oder Sie eine Gruppenkarte besitzen. Andernfalls können Sie die Mitgliedschaft bei Ihrem zuständigen DJH-Landesverband beantragen.

Bei wem buche ich eine Klassenfahrt?

Die Programme können direkt bei der ausgewählten Jugendherberge gebucht werden. Dadurch gibt es für Sie nur einen Vertragspartner.

Gibt`s für Klassenfahrten in Jugendherbergen eine besondere Betreuung?

Für die Betreuung der Klasse ist das Lehrpersonal verantwortlich. Bei einigen Programmen wird die Klasse aber durch pädagogisch geschulte Referentinnen und Referenten begleitet, die die Lehrkräfte bei der inhaltlichen Gestaltung der Programme unterstützen.

Woher bekomme ich Tipps für die Planung?

Bei der Planung der Klassenfahrt unterstützen wir Sie gerne. Einige Tipps haben wir für Sie online unter "Planungshilfen für Lehrer" zusammengestellt.

Müssen Schüler aus finanziellen Gründen auf eine Klassenfahrt verzichten?

Für Kinder von Hartz IV-Empfängern übernimmt laut Sozialgesetzbuch II die jeweils zuständige Arbeitsgemeinschaft der Arbeitsagentur und der Kommune (ARGE) die Kosten für mehrtägige Klassenfahrten. Hier heißt es eindeutig in § 23 Absatz 3 Ziffer 3: „Leistungen für ... (3.) mehrtägige Klassenfahrten im Rahmen der schulrechtlichen Bestimmungen sind nicht von der Regelleistung umfasst. Sie werden gesondert erbracht." Hier finden Sie noch weitere Finanzierungstipps für Klassenfahrten.

Klassenfahrt-Katalog 2017 zum Download

Kostenlosen Lehrer-Newsletter abonnieren!