> > > Auf Klassenfahrten in Bewegung kommen

Auf Klassenfahrten Auf Klassenfahrten
in Bewegung kommen

Auf Klassenfahrten Auf Klassenfahrten
in Bewegung kommen

javascript:void(0);
/~/media/9D0F360AB1A94FA0A3178040F18DAD09.jpg
activeSlide-orange
Kanufahren ist nur eine der vielen Sportarten, die Jugendherbergen heute anbieten
Kanufahren ist nur eine der vielen Sportarten, die Jugendherbergen heute anbieten
javascript:void(0);
/~/media/435DB3DFB87A4E53B51845E3B4B784EE.jpg
activeSlide-orange

Jede Menge Sport und Action

Wer rastet, der rostet. Und: Allzu viel ist ungesund. Das dazwischen ist Sport und macht Spaß. Segeln, Wintersport, Motorsport, Pferdesport, Radsport, Turnsport und Denksport - es soll 460 Sportarten geben, und täglich kommen welche dazu. Wer kennt schon Six-Cup, Slackline, Speedminton oder Stepperbike? Ob im Winter beim Skifahren oder im Sommer beim Surfen, ob im Hochseilgarten oder beim Basketball, ob per Pferd oder per pedes, ob outdoor oder in der Halle: Klassenfahrten bieten jede Menge Zeit und Gelegenheit zur Bewegung.

Sport stärkt Gemeinschaft


Gemeinsam macht Sport viel mehr Spaß. Eine Radtour, eine Wanderung, eine Kanutour, ein Ausritt, ein Tischtennis-Match, eine Runde in der Halfpipe – sie sind nicht nur Action. Sondern sie führen auch dazu, dass Schüler etwas zusammen erleben, als Gruppe zusammenwachsen, sich gegenseitig unterstützen, kurz: den anderen besser kennenlernen. Und jeder Einzelne profitiert davon: Er entwickelt sein Körpergefühl, erfährt sich und seine Grenzen besser, lernt etwas über faires Miteinander, muss seinen inneren Schweinehund überwinden, wächst über sich hinaus, wird selbstsicherer – und selbstverständlich fitter.

Sport ist immer neu

 

Sport ist Erlebnispädagogik im besten und im weitesten Sinne. Ob beim Wandern in der Natur, beim Ausprobieren einer neuen Sportart, beim Klettern im Hochseilgarten oder selbst beim Lösen einer Denksportaufgabe: Sport ist Erlebnis pur, Sport ist immer neu, spannend, ereignisreich. Jedes Spiel ist anders.

Ob Kanu, Rad oder Drachen

 

Jugendherbergen sind ideal für sportliche Klassenfahrten. Jugendherbergen verfügen über jede Menge Möglichkeiten, Programme, Räume, Geräte und Unterstützung. Auch für etwas ausgefallenere Sportarten wie Kanufahren, Radwandern, Drachenfliegen oder Jazztanzen gibt es spezielle Angebote. Und sie bieten preiswerte Übernachtungen und eine ausgewogene Ernährung als Ausgleich zu den sportlichen Aktivitäten.

 

Die Lehrer nennen es Erlebnispädagogik, die Schüler Action und Spaß. Ob auf Klassenfahrten und Schülerreisen: In Jugendherbergen kommt man garantiert in Fahrt.

DJH Klassenfahrten bieten ...

  • pädagogischen Erfahrungsraum
  • auf die Unterrichtsinhalte abgestimmte Programme
  • vielfältige Freizeitmöglichkeiten in und an der Jugendherberge
  • ausgewogene, gesunde Speisen
  • Einzelunterbringung für begleitende Lehrkräfte

Häufig gestellte Fragen

Muss jeder Schüler Mitglied im DJH sein?

Nein, wenn Ihre Schule bereits körperschaftliches Mitglied ist und oder Sie eine Gruppenkarte besitzen. Andernfalls können Sie die Mitgliedschaft bei Ihrem zuständigen DJH-Landesverband beantragen.

Bei wem buche ich eine Klassenfahrt?

Die Programme können direkt bei der ausgewählten Jugendherberge gebucht werden. Dadurch gibt es für Sie nur einen Vertragspartner.

Gibt`s für Klassenfahrten in Jugendherbergen eine besondere Betreuung?

Für die Betreuung der Klasse ist das Lehrpersonal verantwortlich. Bei einigen Programmen wird die Klasse aber durch pädagogisch geschulte Referentinnen und Referenten begleitet, die die Lehrkräfte bei der inhaltlichen Gestaltung der Programme unterstützen.

Woher bekomme ich Tipps für die Planung?

Bei der Planung der Klassenfahrt unterstützen wir Sie gerne. Einige Tipps haben wir für Sie online unter "Planungshilfen für Lehrer" zusammengestellt.

Müssen Schüler aus finanziellen Gründen auf eine Klassenfahrt verzichten?

Für Kinder von Hartz IV-Empfängern übernimmt laut Sozialgesetzbuch II die jeweils zuständige Arbeitsgemeinschaft der Arbeitsagentur und der Kommune (ARGE) die Kosten für mehrtägige Klassenfahrten. Hier heißt es eindeutig in § 23 Absatz 3 Ziffer 3: „Leistungen für ... (3.) mehrtägige Klassenfahrten im Rahmen der schulrechtlichen Bestimmungen sind nicht von der Regelleistung umfasst. Sie werden gesondert erbracht." Hier finden Sie noch weitere Finanzierungstipps für Klassenfahrten.

Kostenlosen Lehrer-Newsletter abonnieren!