javascript:void(0);
/~/media/A8A1782620614836A629D8CBC42C0616.jpg
activeSlide-orange
2-tägige Klassenfahrt fpr Grundschulen
2-tägige Klassenfahrt fpr Grundschulen
javascript:void(0);
/~/media/83D299B5403B447DBA633E7FFE260395.jpg
activeSlide-orange
Klassenfahrt nach Bayern mit Kreativbausteinen
Klassenfahrt nach Bayern mit Kreativbausteinen
javascript:void(0);
/~/media/6410549573B842C0B8DBCA6839227421.jpg
activeSlide-orange
Klassenfahrt für Grundschulen in eine Jugendherberge Bayern
Klassenfahrt für Grundschulen in eine Jugendherberge Bayern
javascript:void(0);
/~/media/D57A6FEB20104689B05AFC9C76FBCE39.jpg
activeSlide-orange
Klassenfahrt für Grundschulen mit Museumpädagogik in Schwaben
Klassenfahrt für Grundschulen mit Museumpädagogik in Schwaben
Print

Kunst sehen-begreifen-machen-fühlen

Mit Gütesiegel "Lehrplan unterstützend" für Grundschulen. In unserer Kreativwerkstatt lernt ihr mehr über Techniken und Werkstoffe und gestaltet gemeinsam ein Kunstprojekt.

Programm Programm der Klassenfahrt

Der Kreativität freien Lauf lassen und gemeinsam ein Kunstprojekt erarbeiten – das erwartet die Klasse bei unserem Programm. Auf anschauliche Weise werden den Kindern verschiedene Materialien und Kunsttechniken näher gebracht. Zum Abschluss gestalten alle zusammen ein Gemeinschaftsprojekt für das eigene Klassenzimmer.

Unter dem Motto „Moderne Kunst-hautnah“ bietet die Jugendherberge Ottobeuren in Kooperation mit dem Museum für zeitgenössische Kunst Diether Kunerth Kunstprojekte für Schulklassen an.

1. Tag: Anreise, Museumsführung + Sternwarte

Nach der Anreise am Vormittag können die Kinder ihre Zimmer beziehen und das Haus erkunden. Mittagessen gibt es um 12:00 Uhr.

Um 14:30 Uhr startet eine Museumsführung im Kunerth Museum für zeitgenössische Kunst. Hier begegnen die Kinder verschiedenen Kunstwerken im Original. Gemeinsam entwickeln sie Fragen zu den Kunstobjekten und lernen Gestaltungselemente und -Prinzipien kennen. Hierbei erfahren die Kinder viel Neues über Material, Farben und Formen und können gleichzeitig eine wertschätzende Beziehung zu den Kunstobjekten aufbauen. Im Anschluss planen wir für den nächsten Tag ein gemeinschaftliches Kunstprojekt. Dauer ca. 2,5 Stunden.

Abendessen gibt es um 18:00 Uhr.

Am Abend besucht die Klasse ab 19:30 Uhr die Sternwarte, wo faszinierende Einblicke in die Welt der Sterne möglich werden.

2. Tag: Experimentieren in der Kunstwerkstatt

Am zweiten Tag experimentieren die Kinder mit verschiedenen Materialien und wählen geeignete Techniken und Werkstoffe aus. Sie lernen bei dieser Materialerkundung gestalterische Möglichkeiten und Grenzen kennen. Anschließend gestalten sie eine Gemeinschaftsarbeit, die in die Schule mitgenommen werden kann und dort für weitere Aktivitäten zur Verfügung steht. Dauer ca. 2,5 Std.

Um 12:00 Uhr gibt es ein warmes Mittagessen.

Ab 14:30 Uhr gestalten die Kinder weiter ihr Gemeinschaftsprojekt. Im Anschluss gibt es eine Abschlussreflexion.

Folgende Projekte stehen zur Auswahl:

Inklusionsprojekt „Tastwände“:
Die Kinder gestalten kleine Reliefs, die anschließend zu einer Gemeinschaftsarbeit zusammengesetzt werden. Diese sind anschließend als Tastwände einsetzbar.

Malwerkstatt „ von Menschen und Tieren“:
Beim Gang durch das Museum begegnen den Schülerinnen und Schülern viele Menschen, Tiere und Geschichten. In der Malwerkstatt gestalten die Kinder altersgemäß und variantenreich farbenfrohe Bilder und Objekte. Dauer jeweils ca. 2,5 Stunden

Um 18:00 Uhr gibt es Abendessen. Der Abend steht zur freien Verfügung. Auf Wunsch gibt es Lagerfeuer oder Disco.

3. Tag: Feedback und Abreise

Am letzten Tag gibt es nach dem Frühstück noch eine Verabschiedungs- und Feedback-Runde. Danach erfolgt die Abreise.

Unterrichtsimpulse zur Vor- & Nachbereitung

VORBEREITUNG

Wie wäre es mal mit einem Langzeit-Foto-Projekt? Teilen Sie die Klasse
in Kleingruppen ein, die sich jeweils ein Objekt in der Natur aussuchen,
das sich mit den Jahreszeiten verändert (z. B. einen Baum).
Idealerweise wird das Projekt im Herbst durchgeführt, denn hier reichen
meist wenige Wochen aus, um die Veränderungen zu beobachten.
Die Schülerinnen und Schüler machen nun im Abstand von einigen
Tagen Fotos von ihrem Naturobjekt. Wenn ausreichend Bilder vorhanden
sind, können diese mit Schere und Kleber zu einer Fotomontage
zusammengeklebt werden.

NACHBEREITUNG

Besprechen Sie mit den Schülerinnen und Schülern was ihnen besonders
während ihres Ausflugs gefallen hat. Das kann einer der Programmpunkte
gewesen sein oder auch die gemeinsamen Nächte mit
den Freunden in einem Zimmer. Jedes Kind entscheidet sich für eine
Erinnerung und gestaltet dazu ein Kunstobjekt. Der Kreativität sind
keine Grenzen gesetzt. Sie können eine Collage basteln oder ein Kratzbild
gestalten – alles was gefällt, ist erlaubt. Im Anschluss erklärt jedes
Kind der Klasse, welche Erinnerung es visualisiert hat und warum.

Kompetenz- & Gegenstandsbereiche aus LehrplanPLUS

fächerübergreifend:
• Kulturelle Bildung

Kunst:
• Bildende Kunst

Werken und Gestalten:
• Gestaltungselemente & -prinzipien
PDF Version der Klassenfahrt (PDF)

Kontakt

Jugendherberge Ottobeuren
Sport|Jugendherberge

Kaltenbrunnweg 11
87724 Ottobeuren

Tel: +49 8332 368
Fax: +49 8332 7219

ottobeuren@jugendherberge.de


Leitung
Manfred Hackl

Preise & Termine

Hochsaison 2017
01.05.17 - 27.10.17

2 Ü/VP: € 99,00

Nebensaison 2017
28.10.17 - 31.12.17

2 Ü/VP: € 94,00

2018 Nebensaison
01.01.18 - 08.04.18
26.10.18 - 31.12.18

2 Ü/VP: € 99,00

2018 Hauptsaison
09.04.18 - 25.10.18

2 Ü/VP: € 103,00

Leistungen

  • 2 Übernachtungen mit Vollpension,
  • Interaktive Projektblöcke (3 x 2,5 h) im Kunerth Museum für zeitgenössische Kunst,
    Besuch der Sternwarte

Teilnehmerzahl

Mindestens 18 Teilnehmer
Maximal 26 Teilnehmer
Weiterempfehlen