javascript:void(0);
/~/media/8C0DA648639A411B842FBC668542E8AB.jpg
activeSlide-orange
muTiger sein!
muTiger sein!
javascript:void(0);
/~/media/B4C1C58937C64E8788B3BB5F12F456AC.jpg
activeSlide-orange
muTiger sein!
muTiger sein!
javascript:void(0);
/~/media/BF95E6909E7D471E8D6E0DF893F7015E.jpg
activeSlide-orange
muTiger sein!
muTiger sein!
javascript:void(0);
/~/media/97B43CA0742C49858F20E2697E357222.jpg
activeSlide-orange
muTiger sein!
muTiger sein!
Print

Gemeinsam Zivilcourage entwickeln

Jeder von uns kennt das mulmige Gefühl bei einem lautstarken oder handgreiflichen Streit in direkter Nähe. Ist es sinnvoll, die Initiative zu ergreifen? Jetzt ist Zivilcourage gefordert.

Programm Programm der Klassenfahrt

3-Tage-Aufenthalt ab dem 7. Schuljahr, buchbar November bis April.

• Gefährliche Situationen erkennen
• Lösungsmöglichkeiten entwickeln
• Zivilcourage richtig einsetzen

Im Rahmen der muTiger-Klassenfahrt zur Zivilcourage lernen die Schüler bewusst hinzusehen, richtig zu handeln und gemeinsam einzuschreiten, um Menschen zu schützen, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen.

Programmbetreuung an 1,5 Tagen durch einen Referenten von „muTiger“.

3 Tage:

Am ersten Nachmittag löst die Klasse gemeinsam die Frage: Was ist eigentlich Zivilcourage? Durch den Austausch von persönlichen Erfahrungen wird jedem Schüler das Thema anschaulich nähergebracht. Ein Filmprojekt berichtet über einen Versuch zur Zivilcourage in einer Essener Straßenbahn.
In der anschließenden Diskussion besprechen die Schüler die richtigen Reaktionen in dieser Situation.

Der nächste Tag startet mit einem Rückblick auf den ersten Nachmittag. Anschließend werden verschiedene Szenen nachgestellt, bei denen es in einem Bus zu Auseinandersetzungen kommt. Gemeinsam erarbeiten die Schüler gewaltfreie Lösungswege und lernen bereits im Vorfeld genau hinzusehen, um Situationen richtig einschätzen zu können. Anhand weiterer Beispiele werden diese Eigenschaften in Teamarbeit vertieft und verschiedene Verhaltensweisen, wie Grifflösetechniken, trainiert. Auch rechtliche Fragen, wie unterlassene Hilfeleistung, werden geklärt. Mit einer Abschlussrunde, in der jeder Schüler seine persönlichen Eindrücke mitteilen kann, klingt das Programm aus.

Allgemeine Hinweise

Dieses Programm ist auch am Wochenende (Freitag bis Sonntag) buchbar

Dieses Programm eignet sich besonders für Klassenfahrten außerhalb der Hochsaison im Herbst und Winter


Weitere Optionen:
Mit folgenden Zusatzangeboten können Sie Ihre Klassenfahrt individuell erweitern. Alle Preise gelten pro Person, ab 20 Teilnehmern. Verpflegungspreise sind Aufpreise zum normalen Mittag-/ Abendessen.

Grillen
Grill, Würstchen, Salat, Brot, Senf
2,40 €

Geführte Nachtwanderung
Auf den Spuren des grausamen Richters Amandus
1,90 €


Die JH liegt im Verkehrsverbund VRR
Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen für die An- und Abreise eine zuverlässige Busgesellschaft

Pädagogische Ziele

• Soziale Kompetenz
• Zivilcourage
• Teamwork
PDF Version der Klassenfahrt (PDF)

Kontakt

Jugendherberge Nettetal-Hinsbeck
Zirkus-Jugendherberge

Heide 1
41334 Nettetal-Hinsbeck

Tel: +49 2153 95172-0
Fax: +49 2153 95172-20

hinsbeck@jugendherberge.de


Leitung
Florian Darius

Preise & Termine

Nebensaison 2018
01.01.18 - 11.03.18
17.11.18 - 31.12.18

2 Ü/VP: € 92,00

Hauptsaison 2018
12.03.18 - 31.03.18
01.11.18 - 16.11.18

2 Ü/VP: € 99,00

Ermäßigung
Freiplätze: Jede Klasse erhält zwei Freiplätze für Unterkunft, Vollpension und Programm der JH. Externe Programmkosten, z. B. für Eintrittskarten oder Fahrkarten, sind ausgenommen.

Leistungen

  • Unterkunft, Vollpension, Bettwäsche
  • die jeweils beschriebenen Programmleistungen sowie Reisesicherungsschein
  • Lehrer/-innen bzw. begleitende Personen erhalten zwei Leiterzimmer je Gruppe ab 20 Personen

    Anreise am 1. Programmtag zum Mittagessen, Abreise am letzten Tag nach dem Frühstück

Teilnehmerzahl

Mindestens 20 Teilnehmer
Weiterempfehlen