javascript:void(0);
/~/media/E96397C07FA34795BAD4A5F2E3835D57.jpg
activeSlide-orange
javascript:void(0);
/~/media/3D86F7FD21A2464C9DE8C8DAD77B6AF5.jpg
activeSlide-orange
javascript:void(0);
/~/media/451262F21220497894824E419186CEF9.jpg
activeSlide-orange
javascript:void(0);
/~/media/F963DCC3F7D84E9783D0A861A4395898.jpg
activeSlide-orange
Print

Lernen in Münchens Museen & der KZ Gedenkstätte Dachau

Kultur und Bildung stehen in dieser Woche in München auf dem Programm. Tauchen Sie ein in die Vielfalt der Münchner Museen und besuchen Sie mit Ihrer Klasse die KZ Gedenkstätte Dachau.

Programm Programm der Klassenfahrt

In dieser Woche haben wir ein Kultur-Paket für Sie zusammen geschnürt. Alles ist bereits organisiert, sodass Sie sich um nichts mehr kümmern müssen. So sehen Ihre 5 Tage bei uns aus:

Montag

Wir bitten um Anreise im Laufe des Nachmittags, ab ca. 14.30 Uhr sind Ihre Zimmer für Sie bezugsfertig. Abendessen gibt es zwischen 18.00 Uhr und 19.30 Uhr. Anschließend fahren Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern zum Olympiagelände. Dort geht es weiter auf den Olympiaturm, damit Sie schon einmal einen Überblick über München und das Olympiagelände bekommen.

Dienstag

Mit einem reichhaltigen Frühstücksbüffet beginnt Ihr Tag.

Nach dem Frühstück erwarten die Pinakotheken. In der Alten Pinakothek ist die Entwicklung der Kunst vom Mittelalter über die Renaissance und das Barock bis zum ausgehenden Rokoko zu bewundern. »Von Goya bis van Gogh« lautet das Motto der Neuen Pinakothek. Im ersten Museum für zeitgenössische Kunst in Europa, sind heute Hauptwerke des Klassizismus der Romantik, des Jugendstils, des Impressionismus und der Nazarener ebenso vertreten wie die großen Wegbereiter der Moderne Manet, Cezanne und van Gogh. Die Pinakothek der Moderne ist eines der weltweit größten Häuser für Kunst, Graphik, Architektur und Design des 20. & 21. Jahrhunderts. Die Architektur des Gebäudes mit der berühmten Rotunde lädt ein, Dialoge von Marcel Breuer bis Le Corbusier von Max Beckmann bis Neo Rauch zu entdecken. Das Museum Brandhorst prägen die spektakuläre Architektur und zwei bedeutende Werkkomplexe von Andy Warhol und Cy Twombly. Zudem sind Arbeiten von Sigmar Polke, Franz West, Isaac Julien, Damien Hirst, u. a. jüngeren Positionen zu entdecken.

Zum warmen Abendessen erwarten wir Sie zwischen 18.00 und 19.30 Uhr wieder in der Jugendherberge

Unser Programmvorschlag für den späteren Abend: Machen Sie doch eine Isarwanderung! Unmittelbar hinter der Jugendherberge führt ein ebener und teilweise auch beleuchteter Weg durch den Gierlinger Park am Asamschlössl vorbei nach Hinterbrühl. Von dort geht es weiter zur Großhesseloher Brücke, wo Sie die Isar überqueren. Am rechten Isarufer geht es dann zurück bis zur Tierparkbrücke, wo im Sommer die berühmten "Isarpartys" steigen.

Mittwoch

Heute geht es nach dem Frühstück ins Deutsche Museum. Dieses Museum ist nicht nur das erste, sondern auch das größte technisch-naturwissenschaftliche Museum. Auf über 50.000 qm Ausstellungsfläche gibt es alles, was sich Menschen im Laufe der Zeit an technischen Errungenschaften haben einfallen lassen. Von Oldtimern über Rennautos und Schiffe bis hin zu Raketen reicht die Palette der Exponate aus dem Bereich der Fortbewegungsmittel. Aber auch die naturwissenschaftlichen Grundlagen kommen nicht zu kurz: eine besondere Attraktion sind die vielen Versuchsanordnungen, bei denen Ihre Schülerinnen und Schüler auf Knopfdruck

Falls tatsächlich noch Zeit am Nachmittag bleiben sollte, freuen sich Ihre Schülerinnen und Schüler sicher über die Möglichkeit, durch die nahe gelegene Fußgängerzone zu bummeln.

Zum Abendessen erwarten wir Sie wieder zwischen 18.00 und 19.30 Uhr in der Jugendherberge. Der Abend steht zu Ihrer freien Verfügung.

Donnerstag

Nach dem Frühstück fahren Sie mit S-Bahn zur Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers in Dachau. Dort haben wir für Sie einen kompetenten Referenten gebucht der ihrer Gruppe die Gedenkstätte erläutert. Der Rundgang für ildungsgruppen dauert ca. 2 bis 2 1⁄2 Stunden und vermittelt eine Grundorientierung über die Geschichte des Konzentrationslagers Dachau und das Gelände der heutigen Gedenkstätte. Der Rundgang regt auch an zur Auseinandersetzung mit der Frage "Was geht uns diese Geschichte heute an?" Zudem besteht die Möglichkeit des Filmbesuchs und der Einbeziehung der historischen Dokumentausstellung. Die Referenten der Rundgänge sind von der KZ-Gedenkstätte dafür ausgebildet worden. Deswegen ist es eine pädagogische Notwendigkeit, diesen Programmpunkt bereits in der Schule (z.B. im Deutsch- oder Geschichtsunterricht) entsprechend vorbereitet zu haben. Außerdem hat sich gezeigt, dass die KZ-Gedenkstätte sehr intensiv auf das Empfinden von Schülerinnen und Schülern wirkt: Sie sollten daher nicht versäumen, das Erlebte in einer Gruppendiskussion mit Ihrer Klasse zu verarbeiten.

Nach dem Abendessen geht es zur D-Light Party! Die erste Party nur für Schulgruppen, die SICHERHEIT, BEZAHLBARKEIT, KONTROLLE und SPASS ganz groß schreibt! In einem der angesagtesten Clubs der Stadt bringen bekannte DJs jeden zum Tanzen! Lehnen Sie sich zurück, denn gute Musik und das “D light – Alkoholkontrollsystem” lassen Ihren Besuch zu einem gelungenen Abend werden.

Freitag

Nach einer Schulwoche mit Unterricht ohne Klassenzimmer geht es heute wieder Richtung Heimat...

Allgemeine Hinweise

Bitte beachten Sie, dass die einzelnen Programmpunkte festgelegt sind und nur in der angegebenen Reihenfolge gebucht werden können.

Zu Messeterminen und dem Oktoberfest wird ein Aufpreis berechnet. Die Preise erhalten Sie auf Anfrage.
PDF Version der Klassenfahrt (PDF)

Kontakt

Jugendherberge München-Park

Miesingstr. 4
81379 München

Tel: +49 89 7857677-0
Fax: +49 89 7857677-66

muenchen-park@jugendherberge.de


Leitung
Andres Mayer

Preise & Termine

2017 Nebensaison
23.10.17 - 31.12.17

4 Ü/VP: € 212,00

Ermäßigung
2 Freiplätze für Schulklassen ab 22 Personen ab 4 Ü/VP

Leistungen

  • 4 Übernachtungen mit Vollpension,
    Frühstücksbuffet "all you can eat", mittags Lunchpaket, warmes Abendessen
  • Eintrittskarten für den Olympiaturm,
    Besuch der Pinakothek,
    Übersichtsführung im Deutschen Museum,
    Besuch der KZ Gedenkstätte Dachau,
    ÖPNV Tickets für München für 4 Tage (Mo-Do)
    MVV Zusatzticket für die Fahrt nach Dachau

Teilnehmerzahl

Mindestens 22 Teilnehmer
Maximal 30 Teilnehmer
Weiterempfehlen