javascript:void(0);
/~/media/5C7192AB56CB4B51AA832ADA33903072.jpg
activeSlide-orange
Porträt
Porträt
javascript:void(0);
/~/media/7C439A5991E342FDACE6EFF9A905D2C5.jpg
activeSlide-orange
Porträt
Porträt
javascript:void(0);
/~/media/A406FD2EBAEE477D8590574F8FE7F6C7.jpg
activeSlide-orange
Porträt
Porträt
javascript:void(0);
/~/media/73D5367CED3F45CA981DCD4A1B64085C.jpg
activeSlide-orange
Porträt
Porträt
Print

Ländliche Geschichte anschaulich erleben!

Ein Nachmittag im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck kann alles bedeuten, außer Langeweile. Nehmen Sie unser Angebot einfach an und überzeugen Sie sich selbst.

Baustein Bausteine der Klassenfahrt

Ein Nachmittag im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

Was wird geboten?

Die Klasse lernt unter Führung eines pädagogischen Museums ausgewählte historische Bauernhäuser des Museumsdorfes, deren funktionale Gliederung als wirtschaftliche Einheit und das Leben der bäuerlichen Familie kennen.

In einem ausgedehnten praktischen Teil werden je nach Alter der Schüler und nach Jahreszeit die Zubereitung einer einfachen Speise in einer historischen Küche, die Herstellung von Butter und/oder handwerkliche Tätigkeiten (z.B. Flachsverarbeitung) oder kleinere Feldarbeiten probiert.

Das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck bei Tuttlingen präsentiert auf einem 18 ha großen Gelände, umgeben von Wiesen und Wäldern, derzeit 20 original eingerichtete historische Gebäude aus verschiedenen Ortschaften der Regionen Schwarzwald, Schwäbische Alb und Bodensee. Neben einer Hofanlage aus dem Schwarzwald mit funktionstüchtiger wasserradbetriebener Hochgangsäge und Bauernmühle bildet ein kleines Albdorf mit Kirche, Schul- und Rathaus, Schmiede, stattlichen Bauernhäusern, Tagelöhnerhaus, Hafnerwerkstatt, Farrenstall, Seilerei, Dorfbrunnen und Dorfteich den Mittelpunkt des Museums.

In den Ställen stehen zahlreiche Tiere - Kühe, Schweine, Ziegen, Schafe, Gänse und Hühner - alles Nachbekommen alter heimischer Haustierrassen; Die Bauerngärten, Streuobstwiesen und Felder sind liebevoll nach alten Vorlagen bepflanzt. Sonderausstellungen und viele Veranstaltungen vermitteln ein lebendiges Bild vom Leben, Wohnen und Arbeiten unserer Vorfahren. Jeden Tag wird ein altes Handwerk vorgeführt. Eine Museumsgaststätte, eingerichtet im Stile einer alten Dorfwirtschaft, lädt zum Verweilen ein.

Allgemeine Hinweise

Teilnehmerzahl: 15-25 Personen pro Klasse (Nach Absprache können auch mehrere Klassen parallel teilnehmen)

Dauer des Projekts: ca. 3 Stunden

Weitere Infos und Anmeldung:
Tel. 07461/9263203
www.freilichtmuseum-neuhausen.de

Öffnungszeiten: 05. April - 02. November 2017, dienstags - sonntags 09:00 - 18:00 Uhr (montags, außer an Feiertagen, geschlossen).
PDF Version der Klassenfahrt (PDF)

Kontakt

Jugendherberge Leibertingen-Wildenstein
Jugendherberge Burg Wildenstein


88637 Leibertingen-Wildenstein

Tel: +49 7466 411
Fax: +49 7466 417

info@jugendherberge-burg-wildenstein.de


Leitung
Beatrice Lier
Thomas Heinrich

Preise & Termine


05.04.17 - 02.11.17

2 Ü/VP: € 59,00
3 Ü/VP: € 88,50
4 Ü/VP: € 110,80
5 Ü/VP: € 138,50


05.04.18 - 02.11.18

2 Ü/VP: € 59,80
3 Ü/VP: € 89,70
4 Ü/VP: € 112,80
5 Ü/VP: € 141,00

Leistungen

  • Preis: 4,50 € pro Schüler/in (Programmdauer: ca. 3 Stunden),
  • zzgl. Übernachtung und Verpflegung.
Weiterempfehlen