javascript:void(0);
/~/media/42522CD9B51E4D939C1691254582D47B.jpg
activeSlide-orange
javascript:void(0);
/~/media/43F31180882F4F7B85732FFDF4B276FB.jpg
activeSlide-orange
javascript:void(0);
/~/media/119860B6D829416BAE24F3764707BD8D.jpg
activeSlide-orange
javascript:void(0);
/~/media/462052B7A71F47ADBF49C310AE61AF3C.jpg
activeSlide-orange
javascript:void(0);
/~/media/18AB6400878243F6A438C1C5B1895530.jpg
activeSlide-orange
Print

Aufenthalt: 3 oder 5 Tage

Jobstart möchte Schülerinnen und Schülern am Ende der Schulzeit beim Beantworten ihrer Fragen behilflich sein, Orientierung bieten und durch gezielte Übungen und Aufgaben den Übergang von der Schule in den Beruf oder in ein Studium erleichtern.

Programm Programm der Klassenfahrt

1. Tag:

Anreise zum Mittagessen, beziehen der Zimmer. Nachmittag zur freien Verfügung.

2. Tag:

Am zweiten Tag werden die SuS durch Interaktions- und Kooperationsaufgaben für wichtige Themen der Kommunikation und Teamarbeit sensibilisiert. In praktischen Arbeiten und dem Erleben in der Gruppe wird die Relevanz von wichtigen Schlüsselkompetenzen in verschiedenen Rollen deutlich. Den Schwerpunkt bilden am Vormittag Vertrauensübungen und einfache Kooperationsaufgaben mit den Inhalten Motivation und persönliche Verantwortung.
Am Nachmittag sind die Schwerpunkte Zukunftsvisionen und Bewerberprofile.
Wir beschäftigen uns mit Fragen wie: Wo will ich hin? Was bringe ich mit? Was erwarten Arbeitgeber? Im Anschluss erfolgt eine Reflektion, in der die Sozialkompetenzen in Bezug zum Berufsleben gesetzt werden. Dabei werden den SuS ihre Stärken und Kompetenzen deutlich.

3. Tag:

Am dritten Tag wird an die Erfahrungen und Erlebnisse des zweiten Tages angeknüpft. Vormittags werden Interaktions- und Problemlösungsübungen mit den Schwerpunkten Teamarbeit und Kommunikation, Selbst- und Fremdwahrnehmung durchgeführt. Den Schwerpunkt am Nachmittag bilden Übungen zur Selbstpräsentation und Übungen zum gezielten Einsatz der eigenen Stärken. In einer gemeinsamen Reflektion mit den SuS werden die einzelnen Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten ermittelt und trainiert. Im Anschluss erfolgt ein gezielter Transfer in das Berufsleben sowie z.B. auf Vorstellungsgespräche mittels Rollenspielen.

4. Tag:

Am Vormittag werden erlebnispädagogische Spiele (z.B. mit Seilkonstruktionen) und Vertrauensübungen durchgeführt. Die Ziele sind dabei die Stärkung von Motivation und Selbstvertrauen, die Übernahme von Verantwortung und der Umgang mit den eigenen Grenzen. Am Nachmittag werden im Rahmen eines Etikettetrainings durch gezielte Aufgaben das Bewusstsein für Ausstrahlung und Körperhaltung und die Wirkung der Mimik und Gestik auf das Gegenüber geschärft. Schwerpunkte sind Körpersprache und Selbstpräsentation sowie Übungen und Rollenspiele als Vorbereitung auf Bewerbungssituationen.

5. Tag:

Abreise nach dem Frühstück.

Allgemeine Hinweise

AZAV-Zertifiziert! Dieses Programm erfüllt somit die Voraussetzung für die Durchführung von Projekten und Maßnahmen der Arbeitsförderung.

Pädagogische Ziele

Stärkung von sozialen Kompetenzen und Selbstvertrauen.
PDF Version der Klassenfahrt (PDF)

Kontakt

Jugendherberge Dortmund
Jugendgästehaus Adolph Kolping

Silberstr. 24 - 26
44137 Dortmund

Tel: +49 231 140074
Tel: +49 231 140075
Fax: +49 231 142654

jgh-dortmund@djh-wl.de


JH-Homepage


Leitung
Wolfgang van der Sanden

Preise & Termine

Preise 2017
01.01.17 - 31.12.17

2 Ü/VP: € 134,20
4 Ü/VP: € 258,40

Ermäßigung
Schulen erhalten für Klassenfahrten zwei Freiplätze für Unterkunft und Verpflegung. Dies gilt ohne Mindestteilnehmerzahl oder Mindestaufenthalt.

Leistungen

  • 2 oder 4 Ü/VP
  • Betreuung durch SBH West GmbH
  • Programmkürzung auf 3 Tage nach Absprache möglich.

Teilnehmerzahl

Mindestens 20 Teilnehmer
Weiterempfehlen