javascript:void(0);
/~/media/97325C02C8A14FEA82E4693B773DB927.jpg
activeSlide-orange
javascript:void(0);
/~/media/65E5F312D7744E698FCA10A9E4799D4D.jpg
activeSlide-orange
javascript:void(0);
/~/media/B89A3C143C224A90BEA3CDC9824442F9.jpg
activeSlide-orange
Print

Auf den Spuren der Geschichte

Nur in Berlin lässt sich die Geschichte des 20. Jahrhunderts so intensiv erleben und nachempfinden. Ausstellungen und Zeitzeugen geben Auskunft über das Schicksal der Menschen zwischen 2. Weltkrieg und der Teilung Berlins.

Baustein Bausteine der Klassenfahrt

THE STORY OF BERLIN

Erleben Sie in zwanzig Erlebnisräumen die Geschichte Berlins am Ku’damm als packende, multimediale Inszenierung. THE STORY OF BERLIN ist ganz anders: spannend, aufregend, faszinierend. Sie können jede Epoche hören, sehen, riechen und fühlen. Ein
besonderer Bestandteil des Museums ist der 1973 zum Schutz der Berliner Bevölkerung eingerichtete Atomschutzbunker im zweiten Untergeschoss des Kurfürstendamm-Karrees. Die Erlebnisausstellung möchte das Interesse für die Auseinandersetzung mit der Geschichte der Hauptstadt wecken.

Schüler: 5,00 € pro Person
Hinweis: Preise gelten für Gruppen ab 10 Personen, je 10 Schüler 1 Begleiter frei. Führung durch den Atomschutzbunker für angemeldete Gruppen und Garderobe inklusive.


Mauermuseum am Checkpoint Charlie

13. August 1961: Rund um West-Berlin riegeln bewaffnete Verbände der DDR die Stadt hermetisch ab, der Bau der Mauer beginnt. Die Mauer – Geschichte und Geschehnisse, originale Objekte gelungener Fluchten unter, auf und über der Erde. Im Mauermuseum am ehemaligen Grenzübergang Checkpoint Charlie werden heute originale Gegenstände ausgestellt, die Menschen einst zur Flucht über, unter und durch die Berliner Mauer genutzt wurden. Lesen Sie die eindrucksvollen Geschichten von Flüchtlingen und deren Helfern, die ihr Leben für die Freiheit riskierten. Erinnert wird natürlich auch an die vielen Opfer der Berliner Mauer, die ihren Wunsch auf ein Leben in Freiheit mit dem Leben bezahlen mussten.

Schüler: 7,50 € pro Person für Gruppen ab 10 Personen
Zusätzlich buchbar: Führung durch die Ausstellung oder Zeitzeugengespräch.


DDR Museum Berlin – Geschichte zum Anfassen

Erleben Sie den Alltag eines vergangenen Staates. Sie sind eingeladen, in unterschiedlichen Themenbereichen Ihr Wissen zu erweitern, Klischees zu überdenken und Geschichte hautnah zu erleben. Dazu werden die Exponate des Museums nicht nur klassisch in Vitrinen ausgestellt. Alles wartet darauf angefasst und erlebt zu werden: Schubladen aufziehen, Schränke öffnen, hineinfassen, stöbern, entdecken.

Schüler: 4,50 € pro Person
Hinweis: Preise gelten für Gruppen ab 10 Personen, je 10 Schüler 1 Begleiter frei.
Zusätzlich buchbar: Führung durch die Ausstellung, Preis 1 Std. 45,00 €, 90 min. 65,00 € für Gruppen bis 20 Personen, größere Gruppen werden geteilt.


Jüdisches Museum

Was heißt „koscher“? Darf ein Jude am Sabbat Licht anzünden? Warum werden Juden beschnitten? Die vielfältigen Antworten des Judentums auf die Fragen werden an den Themen der Speisegesetze, dem Sabbat und dem Lebenszyklus religiöser Juden von der Geburt bis zur Beerdigung erklärt und veranschaulicht. Dabei stehen nicht nur die überlieferten Traditionen im Vordergrund, sondern auch die Veränderungen, die sie in den Jahrhunderten erfahren haben.

Weitere Themen:
- Reaktionen deutscher Juden auf den Nationalsozialismus
- Aus dem Tagebuch einer jüdischen Händlerin
- Moses Mendelssohn und Nathan der Weise
Das Jüdische Museum Berlin präsentiert zwei Jahrtausende
deutsch-jüdischer Geschichte und beherbergt sowohl Dauer- als
auch Wechselausstellungen.

Schüler: 30,00 € pro Gruppe inkl. Eintritt
Erwachsene: 60,00 € pro Gruppe, zzgl. 8 € Eintritt pro Person
zzgl. 20,00 EUR Vermittlungspauschale pro Gruppe
Hinweis: Preise gelten für Gruppen bis 15 Personen, größere Gruppen werden geteilt


Deutsches Spionagemuseum

In der multimedialen Ausstellung werden mysteriöse Spionagefälle aufgedeckt und legendenumwobene Spione enttarnt. Das einzigartige Spy Museum versteht sich als Ort interaktiver Wissensvermittlung und als experimentelles Laboratorium: Entdecken, Erleben, Ausprobieren und Forschen greifen hier spielerisch ineinander.

Schulklassen ab 10 Personen 6,00 EUR p.P.
je 10 Schüler ein Begleiter frei
Führung 55,00 EUR


Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Die Führungen durch das ehemalige Untersuchungsgefängnis folgen einem wissenschaftlich-pädagogischen Konzept. Es
berücksichtigt die einzelnen Epochen politischer Verfolgung und macht die wichtigsten Stationen eines Gefangenen
nacherlebbar. Zu Beginn gibt es einen Einleitungsfilm zum Thema. Die Führungen durch das weitläufige Gefängnis werden in der Regel von ehemaligen Häftlingen durchgeführt.

Schüler: 25,00 € pro Gruppe
Erwachsene: 75,00 € pro Gruppe
zzgl. 20,00 € Vermittlungspauschale pro Gruppe
Hinweis: Preise gelten für Gruppen bis max. 25 Personen, größere Gruppen werden geteilt.


Gedenkstätte Lindenstraße 54/55

Das im Volksmund „Lindenhotel“ genannte Haus diente in der Zeit des Nationalsozialismus als Untersuchungsgefängnis für politische Häftlinge und wurde durch den russischen Geheimdienst KGB und später die Stasi in gleicher Funktion übernommen. Im Rahmen der Wende wurde es zum Haus der Demokratie und seit 2007 erinnert die Gedenkstätte an die politische Verfolgung in beiden deutschen Diktaturen.

Schüler: 2,00 € pro Person, Begleiter 3,00 €
zzgl. 20,00 € Vermittlungspauschale pro Gruppe
Hinweis: Preise gelten für Gruppen ab 15 Personen, inklusive Führung


Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

Die Baracken 38 und 39 mit den Dauerausstellungen „Jüdische Häftlinge im Konzentrationslager Sachsenhausen“ und „Der Alltag der Häftlinge im Konzentrationslager Sachsenhausen“ stellen eine konzeptionelle und gestalterische Einheit dar.

Für Schüler ist der Eintritt frei
Führung bis 15 Personen 15,00 € pro Gruppe,
ab 16 Personen 25,00 € pro Gruppe
zzgl. 20,00 € Vermittlungspauschale pro Gruppe
Hinweis: Gruppen bis 30 Personen, größere Gruppen werden geteilt, Zuschlag für Fremdsprachen 25,00 €


Stasi Museum - Forschungs- und Gedenkstätte

Von seinem Büro aus wachte der Chef des Ministeriums für Staatsicherheit, Erich Mielke, über Menschen, Fakten und Akten der DDR. Zu besichtigen sind sein Büro und weitere ungewöhnliche Hinterlassenschaften der SED-Diktatur.

Schüler: 2,50 € pro Person
Erwachsene: 5,00 € pro Person
zzgl. 20,00 € Vermittlungspauschale pro Gruppe
Führung für Schulklassen 25,00 €
Hinweis: Preise gelten für Gruppen ab 10 Personen.


Allgemeine Hinweise

Falls Sie zusätzlich Bausteine aus einem anderen Themengebiet buchen möchten, nutzen Sie bei der Online-Anfrage bitte das Feld "Bemerkungen".

Ihre Buchungsanfrage oder Wünsche für individuelle Programmangebote können Sie gerne auch an das DJH Service-Center Berlin-Brandenburg richten:

Tel. 030 264952-0
Fax 030 264952-10
service@jugendherberge.de

Sie erreichen uns persönlich Montag bis Donnerstag von 8.00 - 18.00 Uhr, Freitag von 08.00 - 15.00 Uhr.

Bitte beachten Sie, dass zusätzlich eine City Tax i.H. von 5% des Übernachtungspreises berechnet wird.
PDF Version der Klassenfahrt (PDF)

Kontakt

Jugendherberge Berlin-International
City Hostel Berlin - nahe Potsdamer Platz

Kluckstr. 3
10785 Berlin

Tel: +49 30 747687910
Fax: +49 30 747687911

jh-berlin@jugendherberge.de


Leitung
Christian Naumann
Philipp Schreyer

Preise & Termine


01.01.17 - 28.12.17


Ermäßigung
Freiplätze für Gruppen! Jeder 11. Platz (Ü/VP) ist frei! (Mindestaufenthalt 4 Ü/VP)

Leistungen

  • Sofern nicht anders angegeben, gelten die Preise unserer Programmbausteine für Gruppen bis 25 Personen. Größere Gruppen werden geteilt.
  • Nicht enthalten: Übernachtung
    Verpflegung
    gewählte Programmbausteine

Teilnehmerzahl

Mindestens 15 Teilnehmer
Weiterempfehlen