Ausflugstipp: Ausflugstipp:
Museen für Familien

Ausflugstipp: Ausflugstipp:
Museen für Familien

Wissen erleben! Wissen erleben!

javascript:void(0);
/~/media/FE3F2E3A1A0F4AE78C64B40C9BEBA97D.jpg
activeSlide-orange
Haus der Berge
Haus der Berge
javascript:void(0);
/~/media/9271E8B99E6D46CBA9E4C7071B339CAA.jpg
activeSlide-orange
Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven
Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven
javascript:void(0);
/~/media/F27570663A38470291A12F8AB054BBB4.png
activeSlide-orange
Klimahaus Museum Bremerhaven
Klimahaus Museum Bremerhaven
Print

Museen in Deutschland

Von wegen angestaubt

„Mama, können wir nicht mal wieder einen tollen Ausflug machen?“ Wenn Sie nach Ideen für den nächsten Familienausflug suchen, haben wir einen Tipp: Wie wäre es mit dem Besuch in einem Museum, zum Beispiel im Haus der Berge? Hier stellen wir Ihnen eine Auswahl der besten Familienmuseen vor, natürlich inklusive der passenden Angebote der Jugendherbergen.

 

"Warum sind die Berge der Alpen so spitz und bei uns zu Hause rund?“ So manche Frage der kleinen Weltenentdecker bringt auch uns Große ins Grübeln. Gut, dass es Museen gibt, die Antworten auf solche Fragen geben. Eines davon ist das Haus der Berge in Berchtesgaden. Die interaktive Ausstellung „Vertikale Wildnis“ erklärt die faszinierenden Anpassungsstrategien von Tieren und Pflanzen an das Leben im Hochgebirge und beantwortet Fragen rund um die Natur der Bergwelt. „Schon das Gebäude ist beeindruckend“, erzählt Sina Schmidt, die mit ihrer Familie das Museum besucht. „Im Inneren geht der Berg weiter.“

Im paläon in Schöningen verbinden sich Erlebnis und Wissenschaft zu einem spannenden Ausstellungskonzept. Anlass und Höhepunkt bilden die ältesten Jagdwaffen der Menschheit, die 300.000 Jahre alten Schöninger Speere. In der Ausstellung erleben Sie in spannenden Inszenierungen, wie sich eine Jagdexpedition vor etwa 300.000 Jahren abgespielt haben dürfte.

Himmelsstürmer aufgepasst!

 

Ein archäologisch bedeutendes Fundstück bildet auch den Ausgangspunkt für ein weiteres spannendes Museum, die Arche Nebra. Am Fundort der Himmelsscheibe von Nebra in Sachsen-Anhalt können Sie auf eine faszinierende Reise in die Bronzezeit gehen. Das Erlebniszentrum enthüllt mit einer außergewöhnlichen Ausstellung die Dimensionen dieses rätselhaften Fundes aus dem Jahr 2002: Weitreichende Handelsbeziehungen, meisterhafte Handwerkskunst und faszinierende astronomische Kenntnisse lassen erahnen, wie hochentwickelt die Kulturen der Bronzezeit waren. Präsentiert wird all das mit Witz und Charme: Großskulpturen der zentralen Elemente der Himmelsscheibe, Filme und Comics laden zum Entdecken ein!

 

So spannend war Experimentieren noch nie!

 

Für kleine und große Abenteurer, die selber etwas ausprobieren, experimentieren und Neues entdecken wollen, haben wir einen weiteren Tipp: das Abenteuermuseum Odysseum in Köln. An 200 Erlebnisstationen für unterschiedliche Altersstufen - wie der Wissenslounge, dem Flugsimulator, einem Astronautentrainer oder einer Wasserlandschaft - geht es auf eine spannende und erlebnisreiche Forschungsreise. Darüber hinaus gibt es im Odysseum noch mehr zu entdecken, denn seit Oktober 2013 beheimatet das Abenteuermuseum in Kooperation mit dem Westdeutschen Rundfunk das Museum mit der Maus. Hier werden die beliebten Sachgeschichten aus der „Sendung mit der Maus“ lebendig. Es gibt viel zu erleben und zu entdecken!

Stürmische Zeiten

 

Wer schon einmal im Herbst oder Winter an der Nordsee war, kennt es: Hier kann es stürmisch werden! Wie gut, wenn man nach dem Ausflug ans Meer in die warme Jugendherberge zurückkehren kann. Ganz anders geht es den Hochseefischern. Was es bedeutet, bei Sturm auf See zu sein, zeigt das neu eröffnete maritime Wrack- und Fischereimuseum Windstärke 10 in Cuxhaven. Die Ausstellung erzählt packende Geschichten von der Seefahrt! Zahlreiche Filme und Hörstationen vermitteln lebendige Eindrücke für alle Sinne. Hier können große und kleine Abenteurer die harte Arbeit an Bord der Fischdampfer im Nordatlantik erleben, am Schicksal des Auswandererschiffs „Cimbria“ teilnehmen und sich angesichts der Orkan-Bilder freuen, sicher an Land zu sein. Zahlreiche „Hands on!“-Stationen laden die kleinen Gäste zum Erkunden und Mitmachen ein. Wenn es also draußen regnet und stürmt: Nichts wie ab ins Museum!

Um Fischerei geht es auch im Nautineum Dänholm in Stralsund, einem von vier interessanten Standorten des Deutschen Meeresmuseums. Hier erfahren Sie alles über die Küstenfischerei an der Ostsee, können einen originalen Fischerschuppen, traditionelle Zeesenboote und Kutter genau in Augenschein nehmen. Ein weiterer Ausstellungsteil widmet sich der deutschen Meeresforschung. Hier gibt es technische Pionierleistungen wie das Unterwasserlabor „Helgoland“ zu bestaunen.

 

Aufbruch in die neue Welt

 

Mit Seefahrt hat auch das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven zu tun. Das europaweit einzigartige Erlebnismuseum widmet sich der deutschen und europäischen Aus- und Einwanderungsgeschichte vom 19. Jahrhundert bis heute. Der Neue Hafen, Standort des innovativen Museums, war zwischen Mitte des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts für über sieben Millionen deutsche Auswanderer Ausgangspunkt eine langen Schiffsreise über den Nordatlantik. Von hier aus brachen sie auf, um sich in der Neuen Welt ein neues Leben aufzubauen. Wie fühlt es sich an, auszuwandern? Wie erlebten die Auswanderer die Atlantiküberquerung? All dem kann man hier nachspüren. Im 2012 entstandenen Erweiterungsbau des Museums wird die Einwanderungsgeschichte Deutschlands beleuchtet.

Neue Welten können kleine Museumsgäste auch im Alice - Museum für Kinder in Berlin entdecken. Namenspatronin ist Alice aus dem Buch „Alice im Wunderland“. Wie sie können Kinder und Jugendliche im "Alice"auf spannende Phantasiereisen gehen.

Abenteuer Sprache


Ein deutschlandweit einmaliges Museumskonzept erwartet die Besucher im wortreich in Bad Hersfeld, der Wahlheimat von Konrad Duden: ein Erlebnismuseum mit geisteswissenschaftlichem Hintergrund! An den Mitmachstationen können Sie unter anderem mit den Augen schreiben, mit Worten Basketball spielen, in die Rolle von Märchenhelden schlüpfen, Ihre Kenntnisse in der Chatsprache testen oder ein virtuelles Graffiti sprühen.

Extratipp


Auf ins Museum: Neben den hier vorgestellten gibt es eine Vielzahl von weiteren Museen, deren Konzept besonders auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen abgestimmt ist. Einen guten Überblick bietet der Bundesverband Deutscher Kinder- und Jugendmuseen. www.bv-kindermuseum.de



Warum Museen besuchen?

Wenn es im Urlaub wie aus Eimern schüttet, wollen Sie sich am liebsten unter der wärmenden Decke verkriechen? Kopf hoch! Ein Museumsbesuch wird Sie aufheitern!

 

Deutsche Museen - Ausflugsziele für Jedermann


Sie denken, Museen sind nur etwas für Langweiler? Weit gefehlt: Museen in Deutschland sind vielfältiger denn je! Immer mehr Museen locken mit anregenden Ausstellungen zum Anfassen, zum Staunen, zum Mitmachen, zum Ausprobieren. Für Familien, für Kinder, für Erwachsene. Für Jedermann.

Welche Museen sind für Kinder geeignet? Wo werden die interessantesten Führungen angeboten? Sprechen Sie einfach die Mitarbeiter der Jugendherberge an. In den gemütlichen Gemeinschaftsräumen unserer modern ausgestatteten Jugendherbergen herrscht eine offenherzige Atmosphäre, bei der Sie schnell ins Gespräch kommen. Hier können Sie sich austauschen und vielleicht sogar gemeinsame Museumsbesuche planen.

Wissen zum Anfassen - Museen für Kinder (und Erwachsene)

Kreativität einsetzen, experimentieren, die Welt verstehen: Museumspädagogen haben sich eine Menge einfallen lassen, damit auch die Kleinen ihre Freude an Museen haben. In immer mehr Museen werden die Kinder und Jugendlichen aufgefordert, mitzumachen und dabei selbst zu erleben, wie die Welt funktioniert. Und ganz unter uns: Anfassen ist in diesen Museen erlaubt!

In solchen Mitmachmuseen - beispielsweise dem Berliner MACHmit! - sind Kinder eingeladen, sich aktiv zu beteiligen. Sie dürfen mit unterschiedlichen Materialien experimentieren, zum Beispiel mit Ton oder Knete eigene Kunstwerke modellieren.

Die Wewelsburg ist Deutschlands einzige Dreiecksburg in heute noch geschlossener Bauweise. Hier kann man gleich neben dem Museum übernachten. Denn nicht nur eine Jugendherberge, sondern auch das Kreismuseum und eine Erinnerungs- und Gedenkstätte sind in der Burg zu finden.

 

Verleihen Sie Ihrer Fantasie Flügel!

Probieren Sie es aus: Entdecken Sie die schönsten Museen in Deutschland und lassen Sie sich inspirieren. Nehmen Sie sich Zeit und verbringen Sie mit Ihrer Familie, Ihren Freunden oder allein spannende Stunden in einem Museum.

Viele unserer Jugendherbergen bieten in Zusammenarbeit mit lokalen Museen Führungen, Vorträge und Werkstätten an. Fragen Sie unsere Mitarbeiter nach aktuellen Aktionsprogrammen in Verbindung mit einem Museumsbesuch. Für Schulklassen organisieren wir darüber hinaus Fahrten und Führungen zu Museen in der Nähe der Jugendherberge.